Kalenderblatt dw.com
Jim Jarmusch 1953: Jim Jarmusch Karin Anselm 1940: Karin Anselm
Heinrich Albertz 1915: Heinrich Albertz Bruno Kreisky 1911: Bruno Kreisky
Francis Picabia 1897: Francis Picabia August Strindberg 1849: August Strindberg
John Donne 1572: John Donne
22.1.1953: Jim Jarmusch
US-amerikanischer Regisseur. Jarmusch studierte Film in New York und Paris. Seinen ersten Film "Permanent Vacation" drehte er 1982 für nur rund 15.000 US-Dollar. Er stieß schließlich auf den Produzenten Otto Grokenberger, der ihn förderte und ihm alle künstlerische Freiheit gewährte. Das Ergebnis war der umjubelte Film "Stranger than Paradise", die Story eines New Yorker Hipsters und seiner ungarischen Cousine. Jarmusch erhielt dafür 1984 die Goldene Kamera in Cannes und wurde zum Star des Independentkinos. Auch in "Down by law" (1986) und "Mystery Train" (1989) zeigte der weißhaarige Regisseur Amerika durch die Augen ausländischer Protagonisten. 1999 drehte Jarmusch den Film "Ghost Dog - Der Weg des Samurai".
us.imdb.com/Name?Jarmusch,+Jim...
"The Internet Movie Database" zum Thema Jim Jarmusch.
(Englisch)
www.sfgoth.com/~kali/jarmusch.html...
Private Fanpage mit Bio- und Filmografie, Interviews und Fotogalerie.
(Englisch)
22.1.1940: Karin Anselm
Deutsche Schauspielerin. Die gebürtige Hamburgerin mit dem spröden Charme spielte ab 1960 Bühnenrollen unter anderem in Bamberg und Bern. Populär wurde sie vor allem durch ihre Fernsehrollen ab 1967. Zu ihren größten Publikumserfolgen zählt die Rolle der jungen Ärztin Katharina Freude in der Serie "Der Bastian" (1973). Als Kriminalkommissarin Hanne Wiegand ermittelte sie im "Tatort" des Südwestfunks (1981-1988). Nach ihrem "Tatort"-Ausstieg widmete sie sich wieder mehr der Theaterbühne, kehrte jedoch zeitweise auf die Fernsehschirme zurück, wie in der TV-Serie "Verschollen in Thailand" (1997) oder in der Rosamunde-Pilcher-Verfilmung "Zeit der Erkenntnis" (2000).
www.tatort-fundus.de/800/akten/broschure...
Diese Seite informiert über Karin Anselm und ihre "Tatort"-Rolle.
www.imdb.com/name/nm0030585/...
Eine Filmografie von Karin Anselm.
22.1.1915: Heinrich Albertz (†18.5.1993)
Deutscher evangelischer Theologe und Politiker. Der SPD-Politiker Albertz wurde 1966 als Nachfolger von Willy Brandt Regierender Bürgermeister von Berlin. Nach der Ermordung von Benno Ohnesorg auf einer Studentendemonstration gegen den Besuch des Schahs von Persien legte er 1967 sein Amt nieder und suchte - im Gegensatz zur Berliner Parteileitung - Kontakt mit der oppositionellen Jugend. Als die "Bewegung 2. Juni" den CDU-Politiker Peter Lorenz entführte, um inhaftierte Mitglieder freizupressen, flog Albertz 1975 als Vermittler mit zum vereinbarten Übergabeort im Jemen. In der Folgezeit nahm er das Gespräch mit inhaftierten RAF-Mitgliedern auf. Ab den 1980er Jahren engagierte sich Albertz in der Friedensbewegung und meldete sich zu Wort, wenn es um Wahrung der Grund- und Menschenrechte ging.
www.bautz.de/bbkl/a/albertz_h_e_f.shtml...
Biografie Albertz' im "Biographisch-Bibliographischen Kirchenlexikon".
www.luise-berlin.de/Historie/Spitze/N_sp...
Berliner Bürgermeister und ihre Biografien in chronologischer Reihenfolge.
22.1.1911: Bruno Kreisky (†29.7.1990)
Österreichischer Politiker. Zunächst arbeitete Kreisky als Jurist und war von 1935 bis 1937 in Haft, weil er sich für die illegale sozialdemokratische Partei engagiert hatte. Von 1938 an lebte er im Exil in Schweden, kehrte nach dem Zweiten Weltkrieg aber nach Wien zurück. 1946 trat er in den diplomatischen Dienst ein. Von 1953 bis 1959 war er Staatssekretär, von 1959 bis 1966 Außenminister und von 1970 bis 1983 Bundeskanzler. Die Sozialdemokratische Partei Österreichs (SPÖ) führte er als Vorsitzender von 1967 bis 1983. Kreisky prägte die österreichische Nachkriegspolitik. Er setzte Reformen durch (Straf- und Familienrecht, Hochschule) und nutzte die Neutralität des Landes, um die Lösung internationaler Probleme voranzutreiben (Nahostfriedensplan 1978).
www.aeiou.at/aeiou.encyclop.k/k790878.ht...
Eine Kurzbiografie von Bruno Kreisky sowie weiterführende Links.
1 |2
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Ich verachte Leute, die Hunde halten. Das sind Feiglinge, die sich nicht trauen, die Leute selber zu beißen.
  > August Strindberg
> RSS Feed
  > Hilfe
Wer wurde von seinen Kollegen zum "Rallye-Fahrer des Millenniums" gewählt?
  Jean Pierre Nicolas
  Walter Röhrl
  Jochen Berger
  Newsletter abonnieren
  Versenden Sie virtuelle Grüße