Kalenderblatt dw.com
Juliette Binoche 1964: Juliette Binoche Robert James Fischer 1943: Robert James Fischer
Juri Alexejewitsch Gagarin 1934: Juri Alexejewitsch Gagarin Ota Filip 1930: Ota Filip
Samuel Barber 1910: Samuel Barber Ernest Bevin 1881: Ernest Bevin
Friederike Caroline Neuber 1697: Friederike Caroline Neuber Amerigo Vespucci 1451: Amerigo Vespucci
9.3.1964: Juliette Binoche
Französische Schauspielerin. Binoche, die ihre Schauspielausbildung am Pariser Konservatorium erhielt, bekam ihre ersten kleineren Rollen in Film und Fernsehen Anfang der 1980er Jahre. 1986 wurde sie von der französischen Presse mit dem Romy-Schneider-Preis als beste Darstellerin des Jahres ausgezeichnet. Internationale Aufmerksamkeit erlangte Binoche erstmals 1988 durch den Kinoerfolg "Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins". Danach spielte sie unter anderem in "Die Liebenden von Pont-Neuf" (1991) und in "Drei Farben: Blau". Für ihre Rolle in "Der Englische Patient" (1996) erhielt sie 1997 den Oscar als beste Nebendarstellerin.
www.imdb.com/name/nm0000300/...
Umfangreiche Filmografie der französischen Schauspielerin.
(Englisch)
www.diplomatie.gouv.fr/label_france/DEUT...
Ausführlicher Lebenslauf mit Bildern auf den Seiten "France diplomatie".
9.3.1943: Robert James Fischer (†17.1.2008)
US-amerikanischer Schachmeister. Fischer erlangte im Alter von 15 Jahren als jüngster Spieler aller Zeiten den Titel eines Schachgroßmeisters. Er hatte das Spiel bereits mit sechs Jahren gelernt und verließ zehn Jahre später die Schule, um sich ganz auf Schach zu konzentrieren. 1972 gewann Fischer als erster Amerikaner die Schachweltmeisterschaft, indem er die amtierende Nummer Eins, Boris Spassky, besiegte. 1975 entzog ihm der Weltschachverband den Titel, nachdem er nicht gegen seinen Herausforderer Anatoli Karpow angetreten war. Danach zog sich Fischer völlig aus der Öffentlichkeit zurück. 1992 trat er erstmals wieder zu einem privat organisierten Revanchespiel gegen seinen alten Rivalen Spassky an und besiegte ihn.
www.onlinekunst.de/maerz/09_03_Fischer_B...
Eine Seite zu Bobby Fischer mit Artikeln, Darstellungen seiner besten Spiele und weiterführenden Links.
www.dw.com/dw/article/0,2144,3076198,00....
Die Seiten von DW mit einem Artikel vom 18.1.2008 zu Fischer: "Bobby Fisher ist tot".
9.3.1934: Juri Alexejewitsch Gagarin (†27.3.1968)
Sowjetischer Kosmonaut. Gagarin unternahm 1961 den ersten bemannten Weltraumflug. Zuvor hatte der Sohn eines Schreiners nach Studium und anschließendem Flugtraining eine zusätzliche Ausbildung bei der sowjetischen Luftwaffe absolviert. Am 12. April 1961 umrundete Juri Gagarin mit dem Raumschiff "Wostok 1" die Erde in einer Stunde und 29 Minuten. Nach einer Flugzeit von knapp zwei Stunden endete die erste Reise eines Menschen ins All. Die Erdumkreisung mit "Wostok 1", die ihn weltweit bekannt machte und für die er in der Sowjetunion geehrt wurde, blieb Gagarins einzige Weltraummission. Danach widmete er sich der Kosmonautenausbildung und übernahm politische Aufgaben. Nachdem er 1968 bei einem Testflug ums Leben kam, wurde seine Heimatstadt in Gagarin umbenannt.
www.heute.de/ZDFheute/inhalt/19/0,3672,3...
Ein Eintrag zu Gagarins Start in den Weltraum auf den Seitemn des "ZDF".
9.3.1930: Ota Filip
Deutsch-tschechischer Schriftsteller und Redakteur. Zwischen 1949 und 1960 arbeitete Filip bei verschiedenen Zeitungen und Rundfunkanstalten in der CSSR, von 1968 bis 1969 war er Verlagslektor. Filip verbrachte in der Tschecheslowakei mehrere Jahre im Gefängnis, da er vehement für Reformen eintrat. 1974 wurde er ausgebürgert und wohnt seitdem in Deutschland. Der Schriftsteller erhielt verschiedene Auszeichnungen und Preise für sein Werk, u.a. den Literaturpreis der Stadt Ostrava für den Roman "Cesta ke hrbitovu" (1967).
www.visionen2000.de/filip/filip.htm...
Eine Seite mit Biografie und Bibliografie Ota Filips.
1 |2
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Männer, die nicht herausfinden, dass Frauen ihre andere Seite sind, bleiben frustriert.
  > Juliette Binoche
> RSS Feed
  > Hilfe
Unter welchem Namen ist Friederike Caroline Neuber noch bekannt?
  Die Neuberin
  Die Line
  Die Rieke
  Newsletter abonnieren
  Versenden Sie virtuelle Grüße