Kalenderblatt dw.com
Johann Kresnik 1939: Johann Kresnik Helen Frankenthaler 1928: Helen Frankenthaler
Tschingis Aitmatow 1928: Tschingis Aitmatow Frank Sinatra 1915: Frank Sinatra
Liesl Karlstadt 1892: Liesl Karlstadt Edvard Munch 1863: Edvard Munch
Gustave Flaubert 1821: Gustave Flaubert
12.12.1939: Johann Kresnik
Österreichischer Tänzer, Choreograf und Theaterregisseur. Kresnik gehört neben Pina Bausch und Maurice Béjart zu den bedeutendsten Vertretern und Erneuerern des modernen Tanztheaters. In seinen Choreografien setzt er gesellschaftskritische Themen um. Kresnik arbeitet seit 1994 an der Berliner Volksbühne. In den 1990er Jahren erregte er durch eine Reihe biografischer Stücke über Persönlichkeiten des letzten Jahrhunderts Aufsehen. In einigen davon beschäftigte er sich mit Wegbereitern und Mitläufern des deutschen Faschismus. Zu Kresniks jüngeren Produktionen zählen die Stücke "Ernst Jünger", "Gründgens" und "Riefenstahl".


www.goethe.de/kug/prj/tan/cho/hl/kre/bio...
Eine Biografie Kresniks auf den Seiten des "Goethe- Instituts".
www.gf-kuehn.de/tanz/kresnik.htm...
Diese Seite informiert über ein Projekt Kresniks in der sächsischen Hauptstadt Dresden.
12.12.1928: Helen Frankenthaler
US-amerikanische Malerin, Vertreterin der Abstrakten Expressionisten der zweiten Generation. Frankenthaler studierte an zahlreichen Kunstschulen. Am stärksten beeinflusste sie der gereifte Stil von Jackson Pollock. Mitte der 1950er Jahre begann sie damit, verdünnte Ölfarbe direkt auf die grobe Leinwand aufzubringen. Aber sie tröpfelte die Farbe nicht wie Pollock auf die Leinwand, sondern sie ließ das Gewebe die Pigmente absorbieren, so als wäre die Farbe Wasserfarbe: Damit war die sogenannte "soak-stain-Technik", eine "Einfärbetechnik" entwickelt. Außerdem schuf sie Lithografien, Aquatinta, Keramiken und Holzschnitte.
www.nmwa.org/collection/profile.asp?Link...
Biografie Frankenthalers mit Links zu ausgewählten englischen Büchern über die Künstlerin.
(Englisch)
www.artcyclopedia.com/artists/frankentha...
Helen Frankenthalers Werk im Netz.
(Englisch)
12.12.1928: Tschingis Aitmatow (†10.6.2008)
Kirgisischer Schriftsteller und Diplomat. Er beschreibt in seinen Erzählungen den Konflikt zwischen dem traditionsbestimmten Weltbild der Kirgisen und der heutigen Zivilisation. Seit 1958 veröffentlichte er seine Erzählungen in sowjetischen Zeitschriften. Mit der Liebesgeschichte "Dshamilja" (1958) wurde Aitmatow auch international bekannt. 1959 trat er der Kommunistsischen Partei der Sowjetunion (KPdSU) bei. Er erhielt für seine Werke den Leninpreis (1963) und den Staatspreis der Sowjetunion (1968). Ab 1971 gehörte er dem Zentralkommitee der Kirgisischen Kommunistischen Partei an. 1990 wurde er von Michail Gorbatschow als Fachmann für kulturelle Fragen in dessen Präsidialrat berufen und im November 1990 zum russischen Botschafter in Luxemburg (bis 1994).
www.auswaertiges-amt.de/diplo/de/Laender...
Ausführliche Informationen zu Kirgisistan auf den Seiten des Auswärtigen Amtes der Bundesrepublik Deutschland.
www.die-leselust.de/buch/aitmatow_tschin...
Diese Seite widmet sich dem Autor und seiner Erzählung "Dshamilja".
12.12.1915: Frank Sinatra (†14.5.1998)
Eigentlich Francis Albert Sinatra, US-amerikanischer Sänger, Entertainer und Schauspieler. Seit den 1950er Jahren avancierte Sinatra zum Kultstar im US-amerikanischen Showbusiness. Seine unverwechselbare Stimme brachte ihm den Beinamen "The Voice" ein. Zu seinen weltweit erfolgreichsten Songs zählen "New York New York", "Strangers In The Night", "Something Stupid" und "My Way". Für seine Rolle in dem Antikriegsfilm "Verdammt in alle Ewigkeit" (1953) erhielt er 1954 einen Oscar. Unvergessen sind auch seine Auftritte in "Die oberen Zehntausend" (1956) oder "Die siegreichen Drei" (1962). 1960 gründete Frank Sinatra sein eigenes Plattenlabel "Reprise-Records", bei dem er in über dreißig Jahren mehr als 450 Songs aufnahm.
www.time.com/time/time100/artists/profil...
Eine Biografie Sinatras auf den Seiten von "TIME".
(Englisch)
www.frank-sinatra.de/...
Zusammenschluss von Fanpages zu Sinatra mit umfangreichem Informationsmaterial.
1 |2
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Frauen misstrauen Männern im Allgemeinen zu sehr und im Besonderen zu wenig.
  > Gustave Flaubert
> RSS Feed
  > Hilfe
Welcher Kunstrichtung sind die Werke von Helen Frankenthaler zuzuordnen?
  Expressionismus
  Impressionismus
  Pop-Art
  Newsletter abonnieren
  Versenden Sie virtuelle Grüße