Kalenderblatt dw.com
Erdbeben in Indien 1993: Erdbeben in Indien Ausreise für DDR-Flüchtlinge 1989: Ausreise für DDR-Flüchtlinge
Unabhängiges Botswana 1966: Unabhängiges Botswana Weltrekord im Tiefseetauchen 1953: Weltrekord im Tiefseetauchen
Mozarts 1791: Mozarts "Die Zauberflöte" 1767: "Minna von Barnhelm"
Tod von Hieronymus 420: Tod von Hieronymus
30.9.1993: Erdbeben in Indien
Das schwerste Erdbeben auf dem indischen Subkontinent seit 1935 forderte nach offiziellen Angaben 21.000 Todesopfer. 13.000 Menschen wurden verletzt. Am stärksten betroffen war der bisher als sicher geltende südliche Unionsstaat Maharashtra. Das Beben erreichte eine Stärke von 7,9 auf der nach oben offenen Richterskala und erschütterte Indien, Pakistan und Nepal. Es ereignete sich am indischen Nationalfeiertag um 8.46 Ortszeit und war auch in der indischen Hauptstadt Neu-Delhi zu spüren, wo gerade die traditionellen Paraden zum Nationalfeiertag zogen. Das Epizentrum lag in der Nähe der indisch-pakistanischen Grenze, rund 300 Kilometer südlich der größten pakistanischen Stadt Karachi.
www.bbc.co.uk/science/hottopics/naturald...
Informationen zum Thema Erdbeben auf den Seiten der BBC.
(Englisch)
30.9.1989: Ausreise für DDR-Flüchtlinge
Am Abend verkündete der deutsche Außenminister Hans-Dietrich Genscher auf dem Balkon der deutschen Botschaft in Prag, dass alle DDR-Flüchtlinge, die sich in den bundesdeutschen Botschaften in Prag und Warschau befanden, ausreisen durften. Offiziell wurden die mehr als 6000 Flüchtlinge aus humanitären Gründen "abgeschoben", da die humanitären und medizinischen Zustände in den Botschaften unhaltbar geworden seien. Die Ausreiseerlaubnis war das Ergebnis tagelanger Verhandlungen zwischen den Außenministern der UdSSR, DDR, der Tschechoslowakei sowie Polens und der Bundesrepublik. Sie hatten in New York am Rande einer UN-Vollversammlung verhandelt.
www.deutsche-botschaft.cz/DE/BOTSCHAFT/F...
Eine ausführliche Schilderung der Ereignisse in der Prager Botschaft vom damaligen deutschen Botschafter.
www.dhm.de/lemo/html/DieDeutscheEinheit/...
Die Seiten des "Deutschen Historischen Museums" zur deutschen Einheit 1989/1990.
30.9.1966: Unabhängiges Botswana
Die britische Kolonie Betschuanaland wurde unter dem Namen Botswana unabhängige Präsidialrepublik innerhalb des Commonwealth of Nations. Das Land war zunächst 1885 britische Kolonie geworden und seit 1910 verwaltungstechnisch und wirtschaftlich eng mit der Südafrikanischen Union verbunden, ihr jedoch nie politisch angegliedert. Seit seiner Unabhängigkeit bis 1980 lag Botswana in der Hand des Bamangwato-Fürsten Serets Khama. Staatsoberhaupt und Regierungschef wurde 1980 Quett Masire. Das Land ist einer der größten Diamantenproduzenten der Welt. Die Diamantenproduktion ermöglichte Botswana seit den 1980er Jahren ein überproportionales Wirtschaftswachstum.
www.auswaertiges-amt.de/diplo/de/Laender...
Informationen zu Botswana auf den Seiten des Auswärtigen Amtes der Bundesrepublik Deutschland.
www.thecommonwealth.org/...
Die offizielle Homepage des Commonwealth of Nations.
(Englisch)
30.9.1953: Weltrekord im Tiefseetauchen
Der Physiker Auguste Piccard stellte im Mittelmeer einen Weltrekord im Tiefseetauchen auf. Der Schweizer sank mit seinem Tiefseetauchboot auf eine Tiefe von 3150 Metern unter dem Meeresspiegel hinab. Bei dem Tauchboot handelte es sich um die von ihm selbst konstruierte Tauchgondel "Trieste", mit der er bereits seit 1948 Tiefseeuntersuchungen unternahm. Bis heute sind Tiefsee-Tauchgänge sehr schwierig. Der Druck, die undurchdringbare Dunkelheit sowie das die ätzende Wirkung des Meerwassers stellen ein großes Hindernis dar. Piccard war in den 1930er Jahren durch seine spektakulären Stratosphärenflüge bekannt geworden. Er stieg mit einem Ballon in Höhen bis zu 16.203 Meter auf.
www.kalenderblatt.de/index.php?what=thma...
Der Eintrag "Tiefster Punkt der Erde erreicht" zum 23.2.1960 auf den Seiten "kalenderblatt.de". Mit Audio und weiterführenden Links.
www.nairz.at/trophy/trophy.htm...
Eine Seite über die "Auguste Piccard Trophy", bei der man unter anderem Ballonfahrten unternehmen muss.
(Deutsch, Englisch, Französisch)
1 |2
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Wem das Lächeln fehlt, dem fehlt ein Flügel.
  > Truman Capote
> RSS Feed
  > Hilfe
Mit welcher Fernsehserie wurde Jurek Becker als Drehbuchautor bekannt?
  "Derrick"
  "Ich heirate eine Familie"
  "Liebling Kreuzberg"
  Newsletter abonnieren
  Versenden Sie virtuelle Grüße