Kalenderblatt dw.com
16.2.1994: Erster Fixer-Raum Deutschlands
Es ist der erste Fixerraum in Deutschland: In Hamburg-Billstedt wird er am 16. Februar 1994 eingerichtet.
16.2.1987: Urteil im Parteispenden-Prozess
Gerade ein Jahr im Amt erlebte die Regierung Kohl ihr erstes Beben: Das Bonner Landgericht verurteilte Hans Friderichs und Otto Graf Lambsdorff sowie Eberhard von Brauchitsch zu hohen Geldstrafen. Sie hatten Spenden am Fiskus vorbei in die Parteikassen geschleust.
16.2.1984: Herstatt-Urteil
Der ehemalige Privatbankier Iwan Herstatt wurde zu einer Haftstrafe von viereinhalb Jahren wegen betrügerischen Bankrotts verurteilt. 1974 hatte die Herstatt-Bank schließen müssen, nachdem der Bankier das Kölner Institut ruiniert hatte. Die Verluste durch fehlgeschlagene Devisengeschäfte beliefen sich auf 1,2 Milliarden Mark.
16.2.1937: Nylon patentiert
Am 16. Februar 1937 meldete der US-amerikanische Chemiegigant DuPont einen in seinen Laboratorien entwickelten neuen Kunststoff zum Patent an. Schon eine Woche später sollte der neue Stoff "Nylon" seinen Siegeszug um die Welt antreten. Das erste aus dieser neuen Kunstfaser hergestellte Produkt waren Zahnbürsten mit Nylonborsten.
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Big is beautiful.
  > Edzard Reuter
> RSS Feed
  > Hilfe
Mit welchem Lied wurden die Beatles zum ersten Mal Nummer Eins der britischen Hitliste?
  "Please Please Me"
  "Let it be"
  "All You Need Is Love"
  Newsletter abonnieren
  Versenden Sie virtuelle Grüße