Kalenderblatt dw.com
20.4.1999: Attentat in Littleton
Es ist nicht das erste Blutbad an einer US-amerikanischen Schule, aber eines, dass die Diskussion um Schuld und Verantwortung neu aufgerollt hat: Der Amoklauf in einer Schule in Littleton, Colorado, am 20. April 1999.
20.4.1998: Rote Armee Fraktion löst sich auf
Mit einem Brief an die Nachrichtenagentur Reuters gab die linksextremistische Rote Armee Fraktion (RAF) ihre Selbstauflösung bekannt. Die Ursprünge der gefürchteten Terrororganisation lagen in der Studentenbewegung des Jahres 1968 und in den Protesten gegen den Vietnam-Krieg.
20.4.1938: Leni Riefenstahl "Olympia"
Am 20. April 1938 wurden in Berlin Leni Riefenstahls Filme "Fest der Völker" und "Fest der Schönheit" über die Olympischen Spiele 1936 uraufgeführt. Hitler hatte Geburtstag und war Stargast der Premiere.
20.4.1920: Dada-Skandal in Köln
Am 20. April 1920 schloss die Kölner Polizei die erste Dadaismus-Ausstellung in der Stadt. Unter dem Titel "Dada-Vorfrühling" wollten Künstler um den Maler Max Ernst mit ihren Werken die bürgerliche Kunst bloßstellen. Der Skandal, den sie auslösten, war heftig, und die Ausstellung wurde wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses und Pornographie geschlossen.
20.4.1233: Beginn der Inquisition
Am 20. April 1233 verlieh Papst Gregor IX. der Inquisition einen offiziellen Rahmen: Er erließ eine Bulle und setzte ein ständiges Tribunal ein. Die Inquisition war installiert.
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Wichtiger als ein Kunstwerk selbst, ist seine Wirkung. Kunst kann vergehen, ein Bild zerstört werden. Was zählt ist die Saat.
  > Joan Miró
> RSS Feed
  > Hilfe
Wo findet man das Märchen "Der gestiefelte Kater"?
  Bei den Gebrüdern Grimm
  Bei Hans Christian Andersen
  Bei Ludwig Tieck
  Newsletter abonnieren
  Versenden Sie virtuelle Grüße