Kalenderblatt dw.com
23.10.1956: Volksaufstand in Ungarn beginnt
Am 23. Oktober 1956 brach in Ungarn ein Volksaufstand gegen das stalinistisch-kommunistische Regime aus. Reform-Politiker Imre Nagy wurde Ministerpräsident, begann mit politischen Reformen und verkündete den Austritt aus dem Wartschauer Pakt. Der Aufstand dauerte keine 14 Tage: Am 4. November rollten sowjetische Panzereinheiten ein und schlugen ihn nieder.
23.10.1954: Pariser Verträge
Für Bundeskanzler Konrad Adenauer sind die Pariser Verträge ein entscheidender Schritt in Richtung Souveränität der jungen Bundesrepublik Deutschland - die Opposition allerdings sieht in ihnen die Zementierung der Teilung Deutschlands.
23.10.1954: NATO lädt Deutschland ein
Am 23. Oktober 1954 endeten in Paris die Konferenzen der Westalliierten und der BRD. Thema: die politische und militärische Neuordnung Westeuropas. Das Ergebnis: die Einladung an Bonn, der NATO beizutreten.
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Ich denke, dass Deutschland, Frankreich, Spanien, Holland und England im Halbfinale auf Brasilien treffen werden.
  >  Pelé
> RSS Feed
  > Hilfe
Wann stimmte die saarländische Bevölkerung über den Beitritt zur BRD ab?
  Am 2. Januar 1965
  Am 23. Oktober 1949
  Am 23. Oktober 1955
  Newsletter abonnieren
  Versenden Sie virtuelle Grüße