Kalenderblatt dw.com
29.10.1959: "Asterix und Obelix"
Sie sind die bekanntesten und beliebtesten Schnäuzer-Träger der Welt. Die Comics über die Bewohner eines unbeugsamen gallischen Dorfs sind in fast dreißig Sprachen übersetzt. Der 29. Oktober 1959 war die Geburtsstunde der französischen Superstars ″Asterix und Obelix″.
29.10.1956: Israel erobert Sinai
Am 29. Oktober 1956 überquerten israelische Truppen die Grenze nach Ägypten und eroberten in einem acht Tage dauernden Feldzug die Sinai-Halbinsel. Der Überfall fand in Abstimmung mit Frankreich und Großbritannien statt, die den zuvor von Ägypten verstaatlichten Suez-Kanal wieder unter ihre Kontrolle bringen wollten.
29.10.1923: Erste kommerzielle Radiosendung in Deutschland
Nachdem der Rundfunkempfang für Privatpersonen im Ersten Weltkrieg verboten war, wird das neue Medium Radio nun auch in Deutschland einer breiten Öffentlichkeit zugänglich: Die Berliner Radio-Stunde, später Funk-Stunde, nimmt ihre ersten Rundfunksendungen auf.
29.10.1786: Goethe in Rom
Seit seiner Kindheit hatte Johann Wolfgang von Goethe von Rom geträumt. Am 29. Oktober 1786 schließlich, mit inzwischen 37 Jahren, erreichte er die Ewige Stadt, um sie 20 Monate lang nicht mehr zu verlassen. Dort wandte er sich der Malerei zu und fand so zu Inspiration und Schaffenskraft zurück. In dieser Zeit begründete er die Ära der Klassik.
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Wer sich nicht mehr die Mühe macht, seine Mitmenschen zu belügen, beleidigt sie.
  > Jean Giraudoux
> RSS Feed
  > Hilfe
Welchen Brunnen in Paris schuf Niki de Saint Phalle?
  Jet d'eau de la Cité des Sciences et de l'Industrie
  Fontaine de la place Modigliani
  Fontaine Igor Stravinsky
  Newsletter abonnieren
  Versenden Sie virtuelle Grüße