Kalenderblatt dw.com
24.2.2005: Wissower Klinken auf Rügen stürzen ein
Die Kreideküste im Nordosten Deutschlands verlor ein Wahrzeichen: Die berühmten "Wissower Klinken" auf Rügen stürzten ab - zwei bis zu 20 Meter hohe Hauptzinnen der Kreideformation stürzten in die Tiefe.
24.2.1955: Bagdadpakt gegründet
Am 24. Februar 1955 wurde auf Anregung der USA der Bagdadpakt (Middle East Treaty Organization) gegründet. Er sollte als Bindeglied dienen zwischen der NATO und der SEATO, dem Militärbündnis südostasiatischer Länder.
24.2.1946: Perón gewinnt Wahlen
Die Argentinier wählten General Perón zu ihrem Präsidenten. Der schaltete die Opposition aus und betrieb Politik mit diktatorischen Mitteln. Militärs stürzten Perón 1955. Aus dem Exil nahm Perón weiter Einfluss auf die argentinische Politik.
24.2.1920: Erstes NSDAP-Programm
Die "Deutsche Arbeiter Partei" (DAP) veröffentlichte ein ebenso nationalistisches wie antisemitisches Parteiprogramm mit der Handschrift des DAP-Propagandaleiters Adolf Hitler. Zugleich nannte sich die Partei um: "Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei" (NSDAP).
24.2.1848: "Kommunistisches Manifest"
Karl Marx und Friedrich Engels veröffentlichten eine Kampfschrift über den Klassenkampf zwischen Arbeiterklasse und Bourgeoisie. Ziel des "Kommunistischen Manifests": die Abschaffung des Privateigentums an Produktionsmitteln und der Aufbau einer klassenlosen Gesellschaft.
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute.
  > Wilhelm Grimm
> RSS Feed
  > Hilfe
Für welches Lied wurde Eric Clapton mit sechs Grammys ausgezeichnet?
  "Tears in Heaven"
  "I shot the Sheriff"
  "Layla"
  Newsletter abonnieren
  Versenden Sie virtuelle Grüße