Kalenderblatt dw.com
Ariane Mnouchkine 1939: Ariane Mnouchkine Heiner Geißler 1930: Heiner Geißler
Gudrun Pausewang 1928: Gudrun Pausewang Fritz Thiedemann 1918: Fritz Thiedemann
Jean Harlow 1911: Jean Harlow Alexander Graham Bell 1847: Alexander Graham Bell
Georg Ferdinand Cantor 1845: Georg Ferdinand Cantor
3.3.1939: Ariane Mnouchkine
Französische Schauspielerin und Regisseurin. Ariane Mnouchkine wurde in Boulogne-Billancourt geboren. Die Bühnenkünstlerin gründete 1964 das "Théâtre du Soleil". Zuerst fanden die Aufführungen der Truppe in einem Zirkuszelt statt. Dann wurden die altgedienten Bretter eines ehemaligen Revuetheaters bespielt. Seit 1970 fand das "Théâtre du Soleil" in einer alten Fabrikhalle, "La Cartoucherie", am Stadtrand von Paris eine geeignete Spielstätte, um aufwändige Ausstattungsstücke mit brisanten Themen aufzuführen. Ariane Mnouchkine konzipiert die Stücke selbst und richtet die Inszenierungen mit ihrem gesellschaftlich engagierten Theaterkollektiv auf ein breites Publikum aus. Internationale Aufmerksamkeit errangen "1789" (1975 verfilmt), "1793", "L'âge d'or", "Molière" (1978 verfilmt) und die szenische Bearbeitung von "Mephisto", nach dem Roman von Claus Mann.
members.iconn.net/~ab234/Plays/Mephisto/...
Ein Beitrag der "Times" aus dem Jahr 1986 zu Ariane Mnouchkine.
(Englisch)
www.philosophia-online.de/mafo/heft2001-...
Auf dieser Website wird das Theaterstück "Mephisto" der Mnouchkine vorgestellt.
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Geh nicht immer auf dem vorgezeichneten Weg, der nur dahin führt, wo andere bereits gegangen sind.
  > Alexander Graham Bell
> RSS Feed
  > Hilfe
Welche Tiere, laut deutschem Titel von "Bring it up, Baby" küsst man nicht?
  Pferde
  Frösche
  Leoparden