Kalenderblatt dw.com
Patsy Kensit 1968: Patsy Kensit Miriam Makeba 1932: Miriam Makeba
Alan Sillitoe 1928: Alan Sillitoe Iring Fetscher 1922: Iring Fetscher
Ferdinand Leitner 1912: Ferdinand Leitner Nikolai D. Kondratjew 1892: Nikolai D. Kondratjew
Antonio Vivaldi 1678: Antonio Vivaldi Heinrich der Seefahrer 1394: Heinrich der Seefahrer
4.3.1678: Antonio Vivaldi (†28.7.1741)
Italienischer Geiger und Komponist. Antonio Vivaldi gilt als einer der bedeutendsten Komponisten des Barock. Er wurde in Venedig als Sohn eines Geigers geboren und erhielt schon früh Musikunterricht. 1703 wurde er zum Priester geweiht, im gleichen Jahr begann er seine Arbeit als Violinlehrer und Dirigent im Orchester von Venedig. Er gilt ebenso als einer der bedeutendsten Virtuosen seiner Zeit, setzte das Solokonzert durch und führte wegweisende formale und spieltechnische Neuerungen beim Violinspiel ein. Vivaldi komponierte u.a. 46 Opern und 344 Solokonzerte. Zu seinen bekanntesten Werken gehört der Konzertzyklus "Die vier Jahreszeiten" (1725).
www.antonio-vivaldi.org/...
Umfangreiche Seiten zu Vivaldi und seinem Werk.
(Englisch)
www.karadar.it/Worterbuch/vivaldi.html...
Werkverzeichnis mit Fotogalerie und MP3-Files zum Downloaden.
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Die Werbung schenkt uns neue Bedürfnisse und nimmt uns Stück für Stück die eigene Sprache.
  > Iring Fetscher
> RSS Feed
  > Hilfe
Woran starb Peter I. Tschaikowsky im Alter von 53 Jahren?
  Syphilis
  Cholera
  Lungenentzündung