Kalenderblatt dw.com
Antonio Banderas 1960: Antonio Banderas Rosanna Arquette 1959: Rosanna Arquette
Arne Wilhelm Kaurin Tiselius 1902: Arne Wilhelm Kaurin Tiselius Alfred Döblin 1878: Alfred Döblin
Rudolf Hilferding 1877: Rudolf Hilferding Hugo Eckener 1868: Hugo Eckener
Alexander Konstantinowitsch Glasunow 1865: Alexander Konstantinowitsch Glasunow
10.8.1878: Alfred Döblin (†26.6.1957)
Deutscher Schriftsteller und Mediziner. Er war Mitbegründer der expressionistischen Zeitschrift "Der Sturm" (1910) und legte mit seinem 1913 erschienenen Erzählband "Die Ermordung der Butterblume" erste eigene expressionistische Texte vor. 1929 erschien sein bekanntestes Werk "Berlin Alexanderplatz". Seine Erzähltechnik, die zwischen registrierender, neuer Sachlichkeit und Eindrücken der modernen Großstadt schwankt, brachte Döblin Vergleiche mit James Joyce ein. Döblin emigrierte 1933 über Zürich nach Paris, erhielt 1936 die französische Staatsbürgerschaft und lebte während des Zweiten Weltkriegs in den USA. 1946 kehrte er in seine Heimat zurück. Vom Nachkriegsdeutschland enttäuscht, übersiedelte er 1953 jedoch wieder nach Paris.
www.dhm.de/lemo/html/biografien/DoeblinA...
Eine tabellarische Biografie Döblins auf den Seiten des "Deutschen Historischen Museums".
www.kirjasto.sci.fi/adoblin.htm...
Eine ausführliche Biografie Alfred Döblins.
(Englisch)
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Das gefährlichste Organ am Menschen ist der Kopf.
  > Alfred Döblin
> RSS Feed
  > Hilfe
In welchem Jahr fand die Schlacht auf dem Lechfeld statt?
  955
  1620
  1943
  Newsletter abonnieren
  Versenden Sie virtuelle Grüße