Kalenderblatt dw.com
Karl Lagerfeld 1938: Karl Lagerfeld Arthur Holly Compton 1892: Arthur Holly Compton
Elsa Schiaparelli 1890: Elsa Schiaparelli Franz Werfel 1890: Franz Werfel
H.D. 1886: H.D. Robert Koldewey 1855: Robert Koldewey
Charles Sanders Peirce 1839: Charles Sanders Peirce
10.9.1938: Karl Lagerfeld
Deutscher Modeschöpfer. Nach dem Besuch einer Hamburger Privatschule siedelte der 14-Jährige nach Paris über und begann eine Ausbildung am Lycée Montaigne. 1954 gewann er gemeinsam mit Yves Saint Laurent den ersten Preis des Internationalen Wollsekretariats. Anschließend war er Assistent bei Pierre Balmain und von 1958 bis 1963 künstlerischer Direktor des Haute-Couture-Hauses "Patou". Danach wandte sich Karl Lagerfeld, dessen Markenzeichen ein langer Zopf und eine Sonnenbrille waren, den Prêt-à-porter-Kollektionen zu und arbeitete als freier Designer für "Chloé" und "Fendi". 1983 wurde er künstlerischer Direktor bei "Chanel", und 1984 stellte er seine erste eigene Kollektion unter dem Namen "KL" vor. Der Modeschöpfer machte sich auch als Presse- und Werbefotograf einen Namen.
www.kalenderblatt.de/index.php?what=thma...
Ein Eintrag zu Karl Lagerfeld auf den Seiten von "kalenderblatt.de". Mit Audio und weiterführenden Links.
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Der emanzipierten Frau ins Stammbuch: Wer Ellbogen zeigt, kann auch Knie zeigen.
  > Karl Lagerfeld
> RSS Feed
  > Hilfe
Wer forderte 1966 den Boxweltmeister Muhammad Ali zum Titelkampf heraus?
  Gustav Scholz
  Max Schmeling
  Karl Mildenberger
  Newsletter abonnieren
  Versenden Sie virtuelle Grüße