Kalenderblatt dw.com
Michael Stich 1968: Michael Stich Martina Navratilova 1956: Martina Navratilova
Klaus Kinski 1926: Klaus Kinski Melina Mercouri 1925: Melina Mercouri
Lotte Lenya 1898: Lotte Lenya Friedrich Hollaender 1896: Friedrich Hollaender
Heinrich von Kleist 1777: Heinrich von Kleist
18.10.1926: Klaus Kinski (†23.11.1991)
Eigentlich Nikolausz Günther Nakszynski, deutscher Schauspieler. Der exzentrische Kinski trat über 40 Jahre auf der Bühne und im Film auf und ist besonders für seine Rollen unter Regisseur Werner Herzog bekannt. Mit seiner Familie wanderte er als Kind von Polen nach Deutschland aus, wo er nach Ende des Zweiten Weltkriegs seine Schauspiel-Karriere begann. Zu den bekanntesten Filmen Kinskis, der in mehr als 200 Produktionen mitspielte, zählen "Aguirre, der Zorn Gottes" (1972), "Nosferatu, Phantom der Nacht" (1979) und "Fitzcarraldo" (1982). Zuvor hatte sich der Schauspieler bereits in den 1960er Jahren als Bösewicht in verschiedenen Edgar Wallace-Verfilmungen einen Namen gemacht.
www.imdb.com/name/nm0001428/...
Eine ausführliche Filmografie von Klaus Kinski.
(Englisch)
www.prisma-online.de/tv/person.html?pid=...
Eine Biografie des Schauspielers bietet "prisma-online".
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Wer seinen Horizont erweitert, verkleinert den Himmel.
  > Klaus Kinski
> RSS Feed
  > Hilfe
Was ist der Inhalt des Edikts von Nantes?
  Gewährung von Religionsfreiheit
  Etablierung eines Senats
  Begrenzung von Steuern
  Newsletter abonnieren
  Versenden Sie virtuelle Grüße