Kalenderblatt dw.com
Gerd Müller 1945: Gerd Müller Marika Rökk 1913: Marika Rökk
André Malraux 1901: André Malraux Adolf Dassler 1900: Adolf Dassler
Friedrich Ludwig Schröder 1744: Friedrich Ludwig Schröder Annibale Carracci 1560: Annibale Carracci
Benvenuto Cellini 1500: Benvenuto Cellini
3.11.1901: André Malraux (†23.11.1976)
Französischer Schriftsteller und Politiker. André Malraux war unter Charles de Gaulle von 1959 bis 1969 Informations- und Kulturminister. Nach seiner Schullaufbahn unternahm Malraux mehrere Reisen in den Nahen Osten und nach China, wo er u.a. an Ausgrabungen teilnahm. Während des spanischen Bürgerkriegs organisierte er Lufttruppen für die republikanische Streitkräfte. Seine linksintellektuelle Gesinnung und sein Interesse für den Existenzialismus machte ihn nicht nur zum prominenten Antifaschisten, sondern fand auch Ausdruck in zahlreichen Büchern. Zu seinen bkanntesten Werken zählen "Die Eroberer" (1928), "So lebt der Mensch" (1933) und "Die Hoffnung" (1937). Malraux starb 1976 und wurde feierlich im Pantheon bestattet.
www.unesco.org/opi/eng/unescopress/96-21...
Ehrung für Malraux auf den Seiten der UNESCO.
(Englisch)
www.kirjasto.sci.fi/malraux.htm...
Eine Seite zu Leben und Werk von André Malraux.
(Englisch)
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Wenn's denkst, ist eh zu spät.
  > Gerd Müller
> RSS Feed
  > Hilfe
Von welchem Land wurde Panama 1903 unabhängig?
  Costa Rica
  Nicaragua
  Kolumbien
  Newsletter abonnieren
  Versenden Sie virtuelle Grüße