Kalenderblatt dw.com
Richard Burton 1925: Richard Burton Ernst Otto Fischer 1918: Ernst Otto Fischer
Andrej Tupolew 1888: Andrej Tupolew Arnold Zweig 1887: Arnold Zweig
Robert Blum 1807: Robert Blum Johann Christoph Friedrich von Schiller 1759: Johann Christoph Friedrich von Schiller
Martin Luther 1483: Martin Luther
10.11.1925: Richard Burton (†5.8.1984)
Eigentlich Richard Walter Jenkins, britischer Schauspieler. Neben seinen Kinorollen wurde Burton für seine Bühnenauftritte bei Shakespeare-Inszenierungen und der zweifachen Heirat mit Elizabeth Taylor bekannt. Im Theater sah man ihn u.a. in "King John", "The Tempest", "Twelfth Night", "Coriolanus", weiter als Othello, Jago und als Heinrich V. Burton debütierte 1948 in dem britischen Film "The Last Days of Dolwyn" und trat 1958 in "Wuthering Heights" zum ersten Mal im Fernsehen auf. 1963 spielte er den Marcus Antonius in "Kleopatra" an der Seite von Liz Taylor. Der bis dahin teuerste Film geriet bei den Kritikern zum Flop, machte Burton in den USA dennoch zum vielbeachteten Star.
www.richardburton.com/...
Umfangreiche Seiten zu Richard Burton.
(Englisch)
www.prisma-online.de/tv/person.html?pid=...
Eine Biografie des britischen Schauspielers.
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Nie in die ferne Zeit verliere dich! Den Augenblick ergreife! Der ist dein.
  > George Bizet
> RSS Feed
  > Hilfe
Wegen welchen Werkes wurde Friedrich Schiller ein Schreibverbot erteilt?
  Kabale und Liebe
  Die Räuber
  Wilhelm Tell
  Newsletter abonnieren
  Versenden Sie virtuelle Grüße