Kalenderblatt dw.com
Richard Artschwager 1923: Richard Artschwager Richard Widmark 1914: Richard Widmark
Herbert Rittlinger 1909: Herbert Rittlinger Henry Miller 1891: Henry Miller
Maurice Utrillo 1883: Maurice Utrillo Wilhelm Dörpfeld 1853: Wilhelm Dörpfeld
Ernst Moritz Arndt 1769: Ernst Moritz Arndt
26.12.1891: Henry Miller (†7.6.1980)
US-amerikanischer Schriftsteller. In seinen Werken verarbeitete er sowohl persönliche Erlebnisse als auch surrealistische Bilder, philosophische Gedankengänge, Literatur- und Gesellschaftskritik sowie sexuelle Vorstellungen. In den 1930er Jahren lebte Miller in Paris. Dort schrieb er "Wendekreis des Krebses" und "Wendekreis des Steinbocks". Sein Griechenlandbesuch im Jahr 1939 inspirierte Miller zu dem Buch "Der Koloss von Maroussi" (1941). Nach seiner Rückkehr aus Europa ließ er sich in Big Sur an der kalifornischen Küste nieder und verfasste seine Trilogie Sexus (1949), Plexus (1953) und Nexus (1960). Die sprachliche Offenheit bei erotischen Beschreibungen führte dazu, dass Millers Bücher bis in die 1960er Jahre in den USA und in Großbritannien verboten waren.
www.henrymiller.org/...
Umfassende Informationen zu Henry Miller.
(Englisch)
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Die Liebe ist nichts anderes als ein Boogie-Woogie der Hormone.
  > Henry Miller
> RSS Feed
  > Hilfe
Wer entdeckte das Element Radium?
  Fritz Haber
  Marie und Pierre Curie
  Antoine Henri Becquerel.
  Newsletter abonnieren
  Versenden Sie virtuelle Grüße