Kalenderblatt dw.com
Paul Simon 1941: Paul Simon Christine Nöstlinger 1936: Christine Nöstlinger
Turgut Özal 1927: Turgut Özal Margaret Thatcher 1925: Margaret Thatcher
Yves Montand 1921: Yves Montand Rudolf Virchow 1821: Rudolf Virchow
13.10.1941: Paul Simon
US-amerikanischer Sänger. Gemeinsam mit seinem Partner Art Garfunkel gelang dem Duo "Simon & Garfunkel" 1965 mit dem Titel "The Sounds of Silence" der Durchbruch. Obwohl ihre lyrisch geprägte Musik dem damals herrschenden Zeitgeist des Rock´n Roll widersprach, avancierten sie mit Hits wie "Mrs. Robinson" und "The Boxer" zur populärsten Folk-Formation der 1960 Jahre. Nach der Trennung von Art Garfunkel begann Simon eine Solo-Karriere und veröffentlichte 1986 sein mit südafrikanischen Musikern aufgenommenes Album "Graceland". Vier Jahre später produzierte er in Brasilien "Rhythm of the Saints". In den folgenden Jahren versuchte sich Simon zudem als Autor eines Musicals und ging 1999 gemeinsam mit Bob Dylan auf US-Tournee.
www.laut.de/wortlaut/artists/s/simon_pau...
Ein Porträt Paul Simons.
www.paulsimon.com...
Homepage des US-amerikanischen Musikers.
(Englisch)
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Wenn Sie in der Politik etwas gesagt haben wollen, wenden Sie sich an einen Mann. Wenn Sie etwas getan haben wollen, wenden Sie sich an eine Frau.
  > Margaret Thatcher
> RSS Feed
  > Hilfe
Von welcher französischen Sängerin wurde Yves Montand gefördert?
  Edith Piaf
  Juliette Gréco
  Françoise Hardy
  Newsletter abonnieren
  Versenden Sie virtuelle Grüße