Kalenderblatt dw.com
Gérard Depardieu 1948: Gérard Depardieu Michel Piccoli 1925: Michel Piccoli
Sebastian Haffner 1907: Sebastian Haffner Carl Zuckmayer 1896: Carl Zuckmayer
Thea von Harbou 1888: Thea von Harbou Louis Pasteur 1822: Louis Pasteur
Johannes Kepler 1571: Johannes Kepler
27.12.1896: Carl Zuckmayer (†18.1.1977)
Deutscher Schriftsteller. Zuckmayer, der zu den erfolgreichsten deutschen Dramatikern des 20. Jahrhunderts gehört, wurde durch seine Volksstücke und satirischen Komödien bekannt. Seine größten Erfolge feierte er mit dem Lustspiel "Der fröhliche Weinberg" (1925) und seinem auch heute noch bekanntesten Werk "Der Hauptmann von Köpenick" (1931). 1933 erhielt er wegen regimekritischer Aussagen Aufführungsverbot in Deutschland. 1939 emigrierte Zuckmayer über die Schweiz in die USA und kehrte 1946 als Zivilbeauftragter für Kulturfragen der US-Regierung nach Deutschland und Österreich zurück. Mit dem Drama "Des Teufels General", das 1946 in Zürich uraufgeführt wurde, erzielte Zuckmayer einen weiteren großen Erfolg.
www.dhm.de/lemo/html/biografien/Zuckmaye...
Biografie von Carl Zuckmayer vom "Deutschen Historischen Museum".
www.carl-zuckmayer.de/...
Die Homepage der Carl-Zuckmayer-Gesellschaft Mainz.
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Wenn ich mein Leben noch einmal leben könnte, würde ich die gleichen Fehler noch einmal machen wie beim ersten Mal. Bloß ein bisschen früher, damit ich mehr davon habe.
  > Gérard Depardieu
> RSS Feed
  > Hilfe
Wo wurde das Drama "Des Teufels General" uraufgeführt?
  Bern
  London
  Zürich
  Newsletter abonnieren
  Versenden Sie virtuelle Grüße