Kalenderblatt dw.com
Richard Burton 1925: Richard Burton Ernst Otto Fischer 1918: Ernst Otto Fischer
Andrej Tupolew 1888: Andrej Tupolew Arnold Zweig 1887: Arnold Zweig
Robert Blum 1807: Robert Blum Johann Christoph Friedrich von Schiller 1759: Johann Christoph Friedrich von Schiller
Martin Luther 1483: Martin Luther
25.10.1838: George Bizet (†3.6.1875)
Eigentlich Alexandre César Léopold al Bizet, französischer Komponist. Bizet wurde in Paris geboren und besuchte bereits mit neun Jahren das Konservatorium. 1857 erhielt er den Rom-Preis. Während seines dreijährigen Aufenthaltes in Rom entstand seine Opera buffa "Don Procopio". Nach Paris zurückgekehrt, fiel er besonders Franz Liszt als großartiger Pianist auf. Seine frühen Opern "Die Perlenfischer" (1863) und "Das schöne Mädchen von Perth" (1867), beeinflusst durch Gounod, Meyerbeer und Verdi, brachten ihm nur mäßigen Erfolg, Anerkennung hingegen fanden seine "L`Arlésienne"-Suiten (1872). Die Oper "Carmen" nach der gleichnamigen Novelle von Prosper Merimée, heute einer der populärsten und meistgespielten Opern, fiel bei ihrer Uraufführung am 3. März 1875 in Paris durch. Von diesem Misserfolg schwer getroffen, starb Bizet kurz darauf im Alter von 37 Jahren in Bougival.
www.operone.de/komponist/bizet.html...
Informationen zu Leben und Werk von Bizet.
w3.rz-berlin.mpg.de/cmp/bizet.html...
Ein Eintrag zu Bizet auf den Seiten von "Classical Music Pages".
(Englisch)
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Nie in die ferne Zeit verliere dich! Den Augenblick ergreife! Der ist dein.
  > George Bizet
> RSS Feed
  > Hilfe
Wegen welchen Werkes wurde Friedrich Schiller ein Schreibverbot erteilt?
  Wilhelm Tell
  Die Räuber
  Kabale und Liebe
  Newsletter abonnieren
  Versenden Sie virtuelle Grüße