Kalenderblatt dw.com
Andrea Breth 1952: Andrea Breth Uwe-Karsten Heye 1940: Uwe-Karsten Heye
Michael Landon 1936: Michael Landon Charles Moore 1925: Charles Moore
Fritz Walter 1920: Fritz Walter Helmut Newton 1920: Helmut Newton
Jean Améry 1912: Jean Améry Adolf von Baeyer 1835: Adolf von Baeyer
31.10.1920: Helmut Newton (†23.1.2004)
Deutsch-australischer Fotograf. Der gebürtige Berliner begann mit 16 Jahren eine Lehre bei der Berliner Photographin Yva, die für ihre Mode-, Portrait- und Nacktphotos bekannt ist. Ab 1957 lebte er in Paris und wurde aufgrund seiner Beiträge in Magazinen wie "Vogue", "Marie-Claire", "Jardin des Modes", "U.S. Playboy" oder "Stern" international berühmt. Mit seinen Frauenbildern, die oft eine kühle Erotik ausstrahlen, erfand er einen neuen Stil in der Aktphotographie ("Pola Woman", 1991). Newton, der seit 1981 in Monaco lebte, zählte mit seinen vielen Auszeichnungen - "Chevalier des Arts et des Lettres" (1989), "World Image Award" (1991), "Großes Bundesverdienstkreuz der BRD" (1992) - und seinen Tagesgagen (50.000 Euro) zu den herausragendsten Photo-Künstlern des 20. Jahrhunderts. Newton verunglückte bei einem Autounfall in Los Angeles.
www.artcyclopedia.com/artists/newton_hel...
Die Werke von Helmut Newton im Internet.
(Englisch)
www.salon1999.com/07/features/helmut.htm...
Ein Artikel zu Helmut Newton.
(Englisch)
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Mein Job als Portraitfotograf: verführen, erfreuen und unterhalten.
  > Helmut Newton
> RSS Feed
  > Hilfe
In welcher Stadt wurde Helmut Newton geboren?
  Berlin
  Sydney
  New York
  Newsletter abonnieren
  Versenden Sie virtuelle Grüße