Kalenderblatt dw.com
Beatrice Richter 1948: Beatrice Richter Otto Graf Lambsdorff 1926: Otto Graf Lambsdorff
Aziz Nesin 1915: Aziz Nesin Charlotte Bühler 1893: Charlotte Bühler
Johann Gustav Knut Wicksell 1851: Johann Gustav Knut Wicksell Ferdinand-Edouard Buisson 1841: Ferdinand-Edouard Buisson
John Fletcher 1579: John Fletcher
20.12.1915: Aziz Nesin (†5.7.1995)
Eigentlich Mehmet Nusret, türkischer Schriftsteller. Nesin ist einer der bekanntesten und umstrittensten türkischen Autoren seiner Zeit. Er verfasste mehr als 100 satirische Werke, gesellschaftskritische Bücher und Dramen. In seinen Werken behandelte er unter anderem bürokratische Missstände sowie übersteigerten Nationalismus. Zu seinen bekanntesten Schriften zählen "Die heutigen Kinder sind wunderbar" und die Satire "Surname - man bittet zum Galgen". Obwohl Nesin aufgrund seiner Veröffentlichung von Salman Rushdies "Die satanischen Verse" in einer Zeitung zahlreiche Morddrohungen erhielt, übte er weiter Kritik am fundamentalistischen Islam und der türkischen Politik. 1985 wurde er Ehrenmitglied des deutschen PEN-Clubs, 1993 erhielt er die Carl-von-Ossietzky-Medaille.
www.ibka.org/artikel/miz95/nesin.html...
Ein Interview mit Nesin von 1995.
www.foenes.uni-bremen.de/...
Die Homepage des "Fördervereins der Nesin-Stiftung e.V.".
(Deutsch, Türkisch)
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Der deutsche Bundestag ist mal voller und mal leerer, aber immer mal voll Lehrer.
  > Otto Graf Lambsdorff
> RSS Feed
  > Hilfe
Welcher US-Präsident befahl 1989 den Einmarsch in Panama?
  Jimmy Carter
  George Bush
  Ronald Reagan