Kalenderblatt dw.com
Johann Kresnik 1939: Johann Kresnik Helen Frankenthaler 1928: Helen Frankenthaler
Tschingis Aitmatow 1928: Tschingis Aitmatow Frank Sinatra 1915: Frank Sinatra
Liesl Karlstadt 1892: Liesl Karlstadt Edvard Munch 1863: Edvard Munch
Gustave Flaubert 1821: Gustave Flaubert
12.12.1928: Helen Frankenthaler
US-amerikanische Malerin, Vertreterin der Abstrakten Expressionisten der zweiten Generation. Frankenthaler studierte an zahlreichen Kunstschulen. Am stärksten beeinflusste sie der gereifte Stil von Jackson Pollock. Mitte der 1950er Jahre begann sie damit, verdünnte Ölfarbe direkt auf die grobe Leinwand aufzubringen. Aber sie tröpfelte die Farbe nicht wie Pollock auf die Leinwand, sondern sie ließ das Gewebe die Pigmente absorbieren, so als wäre die Farbe Wasserfarbe: Damit war die sogenannte "soak-stain-Technik", eine "Einfärbetechnik" entwickelt. Außerdem schuf sie Lithografien, Aquatinta, Keramiken und Holzschnitte.
www.nmwa.org/collection/profile.asp?Link...
Biografie Frankenthalers mit Links zu ausgewählten englischen Büchern über die Künstlerin.
(Englisch)
www.artcyclopedia.com/artists/frankentha...
Helen Frankenthalers Werk im Netz.
(Englisch)
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Frauen misstrauen Männern im Allgemeinen zu sehr und im Besonderen zu wenig.
  > Gustave Flaubert
> RSS Feed
  > Hilfe
Welcher Kunstrichtung sind die Werke von Helen Frankenthaler zuzuordnen?
  Pop-Art
  Impressionismus
  Expressionismus
  Newsletter abonnieren
  Versenden Sie virtuelle Grüße