Kalenderblatt dw.com
Gérard Depardieu 1948: Gérard Depardieu Michel Piccoli 1925: Michel Piccoli
Sebastian Haffner 1907: Sebastian Haffner Carl Zuckmayer 1896: Carl Zuckmayer
Thea von Harbou 1888: Thea von Harbou Louis Pasteur 1822: Louis Pasteur
Johannes Kepler 1571: Johannes Kepler
27.12.1571: Johannes Kepler (†15.11.1630)
Deutscher Astronom. Johannes Kepler wurde in Weil geboren, 1589 konnte er dank eines Stipendiums ein Studium der Theologie, Mathematik und der Astronomie in Tübingen beginnen. Hierbei hörte er zum ersten Mal von Kopernikus und seiner umwälzenden These. Von 1594 bis 1600 arbeitete er in Graz als Landschaftsmathematiker, wo er zu seiner wahren Berufung, der Astronomie, fand. Mit 24 Jahren veröffentlichte Kepler sein erstes Werk "Mysterium cosmographicum" ("Weltgeheimnis"). 1605 kam Kepler zu der bedeutsamen Erkenntnis, dass der Mars keine Kreisbahn, sondern eine Ellipse beschreibt und schuf damit die Basis der sogenannten Keplerschen Gesetze. Im Bereich der Optik gelangen Kepler ebenfalls entscheidende Erkenntnisse: er entwickelte die Theorie der Linsen und des Fernrohrs.
www.kepler-portal.de/...
Eine Seite mit Links zur Kepler-Gesellschaft, zum Kepler-Museum und zur Kepler-Sternwarte.
de.wikipedia.org/wiki/Johannes_Kepler...
Die Seiten von "Wikipedia" mit einem Eintrag zu Kepler.
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Wenn ich mein Leben noch einmal leben könnte, würde ich die gleichen Fehler noch einmal machen wie beim ersten Mal. Bloß ein bisschen früher, damit ich mehr davon habe.
  > Gérard Depardieu
> RSS Feed
  > Hilfe
Wo wurde das Drama "Des Teufels General" uraufgeführt?
  Zürich
  London
  Bern
  Newsletter abonnieren
  Versenden Sie virtuelle Grüße