Kalenderblatt dw.com
Gérard Depardieu 1948: Gérard Depardieu Michel Piccoli 1925: Michel Piccoli
Sebastian Haffner 1907: Sebastian Haffner Carl Zuckmayer 1896: Carl Zuckmayer
Thea von Harbou 1888: Thea von Harbou Louis Pasteur 1822: Louis Pasteur
Johannes Kepler 1571: Johannes Kepler
27.12.1888: Thea von Harbou (†1.7.1954)
Deutsche Roman- und Drehbuchautorin. Bekannt wurde von Harbou vor allem durch ihre Zusammenarbeit mit Fritz Lang, ihrem Ehemann, für den sie zwischen 1922 bis 1933 alle Drehbücher schrieb. Sie prägte seinen, zum Monumentalen neigenden Stil der Stummfilme mit. Neben dem Roman "Metropolis" schrieb sie unter anderem die Drehbücher zu den Filmerfolgen "Metropolis" von 1927 und "M - Eine Stadt sucht einen Mörder" von 1931. Sie trat 1932 der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei (NSDAP) bei und war nach Kriegsende zeitweilig interniert. Ebenso wie Leni Riefenstahl und Zarah Leander war die Harbou eine Künstlerin, die die Nähe des nationalsozialistischen Regimes suchte und davon profitierte.
us.imdb.com/M/person-exact?von%20Harbou,...
Eintrag in der "Internet Movie Database" über Thea von Harbou mit Filmografie.
(Englisch)
www.cyranos.ch/metrop-d.htm...
Dieser Beitrag beschäftigt sich mit dem Film "Metropolis", für den die Harbou das Drehbuch schrieb.
(Deutsch, Englisch)
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Wenn ich mein Leben noch einmal leben könnte, würde ich die gleichen Fehler noch einmal machen wie beim ersten Mal. Bloß ein bisschen früher, damit ich mehr davon habe.
  > Gérard Depardieu
> RSS Feed
  > Hilfe
Wo wurde das Drama "Des Teufels General" uraufgeführt?
  London
  Bern
  Zürich
  Newsletter abonnieren
  Versenden Sie virtuelle Grüße