Kalenderblatt dw.com
Sharon Stone 1958: Sharon Stone Carlos Ray Norris 1940: Carlos Ray Norris
Paul Wunderlich 1927: Paul Wunderlich Jakob Wassermann 1873: Jakob Wassermann
Hector Guimard 1867: Hector Guimard Joseph von Eichendorff 1788: Joseph von Eichendorff
Friedrich Schlegel 1772: Friedrich Schlegel
10.3.1958: Sharon Stone
US-amerikanische Schauspielerin. Der internationale Durchbruch gelang Stone 1992 durch ihre Rolle in dem Thriller "Basic Instinct". Seitdem zählt die Schauspielerin zu den weltweit bekanntesten Filmstars. Zuvor hatte die aus Pennsylvania stammende Darstellerin nach ihrem Kinodebüt in Woody Allens "Stardust Memories" vorwiegend in Nebenrollen in TV-Serien agiert. Nach "Basic Instinct" mit Michael Douglas drehte Stone ein Jahr später einen weiteren Sex-Thriller, "Sliver", der in den USA zwar nur mäßig, international jedoch sehr erfolgreich war. Für ihren Part in Martin Scorseses "Casino" (1995) gewann sie einen "Golden Globe Award" und wurde für den "Oscar" nominiert.
www.imdb.com/name/nm0000232/...
Ausführliche Biografie und Filmografie der Schauspielerin u.v.m.
(Englisch)
www.sevastopol.com/SharonStone/...
Auf dieser russischen Website wird der US-amerikanischen Schauspielerin gehuldigt.
(Englisch)
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Es ist gar nicht leicht, so schön zu sein, wie man aussieht.
  > Sharon Stone
> RSS Feed
  > Hilfe
"Ich habe fertig" - Wer sagte das?
  Jan Ullrich
  Giovanni Trapattoni
  Rudi Völler
  Newsletter abonnieren
  Versenden Sie virtuelle Grüße