Kalenderblatt dw.com
Antonio Banderas 1960: Antonio Banderas Rosanna Arquette 1959: Rosanna Arquette
Arne Wilhelm Kaurin Tiselius 1902: Arne Wilhelm Kaurin Tiselius Alfred Döblin 1878: Alfred Döblin
Rudolf Hilferding 1877: Rudolf Hilferding Hugo Eckener 1868: Hugo Eckener
Alexander Konstantinowitsch Glasunow 1865: Alexander Konstantinowitsch Glasunow
10.8.1960: Antonio Banderas
Eigentlich José Antonio Dominguez Banderas, spanischer Schauspieler. Geboren in Malaga, Spanien, besuchte er dort die Schauspielschule und spielte in mehreren unabhängigen Theatergruppen. Bekannt wurde er durch die Zusammenarbeit mit dem spanischen Regisseur Pedro Almodovar, mit dem er insgesamt fünf Filme drehte, so "Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs" (1988) und "Fessle mich" (1990). Sein Debüt in Hollywood gab er 1992 mit "Mambo Kings". Es folgten "Das Geisterhaus" (1993), "Interview mit einem Vampir" (1994), "Desperado" (1995), "Evita" (1996) und "Die Maske des Zorro" (1998). 1996 heiratete er die Schauspielerin Melanie Griffith. Er ist einer der wenigen Europäer, die zu den Stars in Hollywood zählen.
www.antoniobanderasfans.com/...
Diese Seite widmet sich dem Schauspieler - "More than just a latin lover".
(Englisch)
www.prisma-online.de/tv/person.html?pid=...
Ein biografischer Eintrag zu Banderas bei "prisma-online".
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Das gefährlichste Organ am Menschen ist der Kopf.
  > Alfred Döblin
> RSS Feed
  > Hilfe
In welchem Jahr fand die Schlacht auf dem Lechfeld statt?
  1943
  1620
  955
  Newsletter abonnieren
  Versenden Sie virtuelle Grüße