Kalenderblatt dw.com
Christoph Schlingensief 1960: Christoph Schlingensief Kevin Kline 1947: Kevin Kline
Theodor Eschenburg 1904: Theodor Eschenburg Sybil Thorndike 1882: Sybil Thorndike
Emmerich Kálmán 1882: Emmerich Kálmán August Graf von Platen 1796: August Graf von Platen
Anna Amalia 1739: Anna Amalia
24.10.1960: Christoph Schlingensief (†21.8.2010)
Deutscher Filmregisseur, Theaterregisseur, Drehbuchautor, Hörspielautor und -regisseur, Talkmaster. Geboren in Oberhausen wuchs der Sohn eines Apothekers und einer Kinderkrankenschwester eigenem Bekunden zufolge in einem "extrem kleinbürgerlichen Elternhaus" auf. Über Schlingesiefs Inszenierung von Shakespeares "Hamlet" urteilte die Frankfurter Allgemeine Zeitung": "Schlingensief, eigentlich als Fäulnisdompteur abonniert, kommt tatsächlich bis zum Sein und gibt dem Hamlet so eine Brisanz, die er lange nicht mehr hatte." Der Regisseur trat mit provozierenden politischen Aktionen an die Öffentlichkeit, die seine Rolle im deutschen Geistes- und Kulturleben zu einer der umstrittensten werden ließen. Durch sein Engagement gegen Neofaschismus und Fremdenfeindlichkeit wurde er zur Zielscheibe rechter und konservativer Kreise.
www.schlingensief.com/...
Offizielle Schlingensief-Homepage mit Informationen zu den Aktionen des Regisseurs.
(Deutsch, Englisch)
www.zeit.de/2005/32/Titel_2fSchlingensie...
Ein Gespräch mit Christoph Schlingensief zur Wahl 2005 auf den Seiten von "Die Zeit".
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Das Urteil der Menschen mache dich immer nachdenklich, aber niemals verzagt.
  > August Graf von Platen
> RSS Feed
  > Hilfe
Was bedeutet der Begriff "Simonie"?
  Ablasserteilung
  Kauf geistlicher Ämter
  Priesterehe
  Newsletter abonnieren
  Versenden Sie virtuelle Grüße