Kalenderblatt dw.com
Eva Mattes 1954: Eva Mattes Leonardo Boff 1938: Leonardo Boff
Karl Carstens 1914: Karl Carstens Karl Renner 1870: Karl Renner
Justus Möser 1720: Justus Möser Tycho Brahe 1546: Tycho Brahe
Nostradamus 1503: Nostradamus
14.12.1954: Eva Mattes
Deutsche Film- und Bühnenschauspielerin. Ab ihrem zwölften Lebensjahr übernahm sie kleine Rollen beim Film und am Theater und arbeitete als Synchronsprecherin beim Fernsehen. Von 1972 bis 1979 gehörte Mattes dem Hamburger Ensemble an, später war sie bei der Freien Volksbühne Berlin engagiert. 1978 wurde ihr die Goldene Palme der Festspiele in Cannes für die beste Nebenrolle in "Woyzeck" verliehen. 1985 folgte sie dem Regisseur Peter Zadek an das Hamburger Schauspielhaus. Nach 1994 arbeitete sie wieder in Berlin und in Wien. Neben ihrer Bühnenkarriere spielte sie in über 50 Film- und Fernsehproduktionen mit. Sie hat mit bedeutenden Regisseuren zusammengearbeitet, so mit Rainer Werner Fassbinder, Werner Herzog und Margarete von Trotta. 1987 debütierte sie auch als Chansonsängerin.
www.us.imdb.com/M/person-exact?Mattes,%2...
Filmografie zu Eva Mattes in der "Internet Movie Database".
www.prisma-online.de/tv/person.html?pid=...
Ein eintrag zu Eva Mattes bei "prisma-online".
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Ich habe alles, was ich mir erträumt habe, dann auch später gemacht.
  > Eva Mattes
> RSS Feed
  > Hilfe
In welchem Jahr wurde Karl Carstens Bundespräsident?
  1974
  1979
  1985