Kalenderblatt dw.com
John McEnroe 1959: John McEnroe Edzard Reuter 1928: Edzard Reuter
Patty Andrews 1918: Patty Andrews Michail Tuchatschewski 1893: Michail Tuchatschewski
Robert Flaherty 1884: Robert Flaherty Heinrich Barth 1821: Heinrich Barth
Philipp Melanchthon 1497: Philipp Melanchthon
16.2.1918: Patty Andrews (†30.1.2013)
US-amerikanische Sängerin. Patty Andrews wurde im US-Bundesstaat geboren. Sie sang mit ihren Schwestern als "The Andrews Sisters" mitreißenden Swing. Gemeinsam mit Laverne und Maxene konnte sie solche Hits und Evergreens wie "Bei mir bist Du schon" landen. Einen großen Einfluss auf die künstlerische Ausrichtung der Vokalistin hatte die berühmte Jazz-Interpretin Ella Fitzgerald. Die Andrews Sisters waren die Königinnen des Radios und der Jukeboxes in den späten 1930er und den 1940er Jahren. Während ihrer Karriere nahmen die Schwestern 1.800 Songs auf und verkauften über 90 Millionen Platten. 1954 verließ Patty Andrews das Trio, um eine Solokarrierre zu beginnen. 1956 vereinigten sich die Andrew Sisters wieder, doch Laverne starb an Krebs. Patty und Maxene traten weiter auf.
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Big is beautiful.
  > Edzard Reuter
> RSS Feed
  > Hilfe
Mit welchem Lied wurden die Beatles zum ersten Mal Nummer Eins der britischen Hitliste?
  "All You Need Is Love"
  "Please Please Me"
  "Let it be"