Kalenderblatt dw.com
Jörg Haider 1950: Jörg Haider Jacqueline du Pré 1945: Jacqueline du Pré
Angela Davis 1944: Angela Davis Paul Newman 1925: Paul Newman
Nicolae Ceausescu 1918: Nicolae Ceausescu Otto Kässbohrer 1904: Otto Kässbohrer
Achim von Arnim 1781: Achim von Arnim Claude Adrien Helvétius 1715: Claude Adrien Helvétius
26.1.1945: Jacqueline du Pré (†19.10.1987)
Britische Cellistin. Schon sehr früh begann sich Jaqueline für die Musik zu interessieren, nachdem sie mit vier Jahren den Klang des Cellos im Radio gehört hatte. 1950 erhielt sie ihr erstes Instrument, ein Jahr später nahm sie Unterricht. Schon zwei Jahre darauf wurde sie als Wunderkind gefeiert und mit zehn Jahren begann sie ihr Studium bei William Pleeth. Später lernte sie bei dem sowjetischen Cellisten M. Rostropowitsch. Weltbekannt wurde sie mit ihrer Interpretation von Elgars Cellokonzert in e-Moll. 1967 heiratete sie den israelischen Pianisten und Dirigenten Daniel Barenboim. 1971 erkrankte Jacqueline du Pré an Multipler Sklerose. Sie starb im Alter von 42 Jahren.
www.jose-sanchez-penzo.net/jdupre.html...
Eine der britischen Cellistin gewidmete Seite.
(Englisch)
w1.523.telia.com/~u52305192/dupre.html...
Porträt der Musikerin.
(Englisch)
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Der Glaube an Vorurteile gilt in der Welt als gesunder Menschenverstand.
  > Claude Adrien Helvétius
> RSS Feed
  > Hilfe
Wie viele Pfadfinder sind heute weltweit organisiert?
  5 Millionen
  25 Millionen
  15 Millionen
  Newsletter abonnieren
  Versenden Sie virtuelle Grüße