Kalenderblatt dw.com
Barbara Sukowa 1950: Barbara Sukowa Farrah Fawcett 1947: Farrah Fawcett
Stan Getz 1927: Stan Getz Valéry Giscard d'Estaing 1926: Valéry Giscard d'Estaing
Lisa della Casa 1919: Lisa della Casa Eugen Kogon 1903: Eugen Kogon
James Joyce 1882: James Joyce
2.2.1919: Lisa della Casa
Schweizer Sopranistin. Ihren internationalen Durchbruch schaffte Lisa della Casa dadurch, dass sie 1947 bei den Festspielen von Salzburg - durch Vermittlung der bekannten Sopranistin Maria Cebotari - die Zdenka in der Richard-Strauss-Oper "Arabella" singen durfte. 1947 wurde sie Mitglied der Staatsoper von Wien, wo sie bald große Erfolge feiern konnte. Die Sopranistin sang dort u.a. die Nedda im "Bajazzo", die Mimi in "La Bohème" und die Sophie im 'Rosenkavalier'. Große Erfolge hatte sie bei den Salzburger Festspielen. Gastspiele und Konzertreisen führten die Sängerin bis zur Aufgabe der Karriere 1974 in die Musikmetropolen in aller Welt. Lisa della Casa lebte später auf ihrem Schloß Gottlieben am Schweizer Ufer des Bodensees. Ihr Ehemann Dragan Debeljevic beschrieb ihr Leben in "Ein Leben mit Lisa della Casa" (Zürich, 1975).
www.cantabile-subito.de/Sopranos/Della_C...
Eine Seite zur Sopranistin bei "cantabila-subito".
(Englisch)
www.aeiou.at/aeiou.encyclop.d/d190588.ht...
Ein Foto von Lisa della Casa.
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Frauen lieben die einfachen Dinge des Lebens - beispielsweise Männer.
  > Farrah Fawcett
> RSS Feed
  > Hilfe
Durch welche Film- bzw. TV-Produktion wurde Farrah Fawcett berühmt?
  "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel"
  "Drei Engel für Charlie"
  "Drei Damen vom Grill"
  Newsletter abonnieren
  Versenden Sie virtuelle Grüße