Kalenderblatt dw.com
Doris Gercke 1937: Doris Gercke Juliette Gréco 1927: Juliette Gréco
Pu Yi 1906: Pu Yi Sinclair Lewis 1885: Sinclair Lewis
Alfred Adler 1870: Alfred Adler Charles Dickens 1812: Charles Dickens
Thomas Morus 1478: Thomas Morus
7.2.1478: Thomas Morus (†6.7.1535)
Eigentlich Thomas More, englischer Staatsmann, Humanist und Heiliger. More schrieb unter dem lateinischen Namen Thomas Morus eine der wegweisenden Utopien der Neuzeit. Sein Hauptwerk "De optimo statu republicae deque nova insula Utopia", ein fiktiver Reisebericht in der Form des Dialogs, wurde 1516 veröffentlicht. Ort der Reise ist eine Insel, deren glückliche Bewohner jegliche äußeren Zeichen einer sozialen Klassifizierung abgelegt haben. Morus wurde zum Tode verurteilt, nachdem er sich weigerte, den englischen König Heinrich VIII. als Oberhaupt der anglikanischen Kirche anzuerkennen. Die katholische Kirche sprach ihn 1935 heilig.
www.heiligenlexikon.de/BiographienT/Thom...
Eine Thomas-Morus-Biografie.
philo.de/Philosophie-Seiten/personen/mor...
Die "Philosophie-Seiten" über Morus und weiterführende Links.
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Eine Frau, die pünktlich zum Rendezvous kommt, ist auch sonst nicht sehr zuverlässig.
  > Juliette Gréco
> RSS Feed
  > Hilfe
Wann wurde das Frauenwahlrecht in der Schweiz eingeführt?
  1952
  1923
  1971