Kalenderblatt dw.com
Erich Kästner 1899: Erich Kästner Elisabeth Langgässer 1899: Elisabeth Langgässer
Karl Jaspers 1883: Karl Jaspers Gustav Nachtigal 1834: Gustav Nachtigal
Meyer Amschel Rothschild 1743: Meyer Amschel Rothschild Georg Friedrich Händel 1685: Georg Friedrich Händel
Matthias Corvinus 1443: Matthias Corvinus
23.2.1685: Georg Friedrich Händel (†14.4.1759)
Deutscher Komponist. Georg Friedrich Händel erregte bereits als Kind Aufsehen mit seiner außergewöhnlichen musikalischen Begabung. In seiner Geburtsstadt Halle erhielt er am Stadtgymnasium und an der Universität seine erste Ausbildung. Nebenbei wirkte er außerdem als Kantor und Domorganist. Von 1707 bis 1712 setzte Händel in Italien seine Ausbildung fort. Danach ging der Tonkünstler nach London und avancierte am Hofe zum bestbezahlten Musiker Europas. Der musikalische Ruhm Händels basiert - neben seinen 42 Opern - auf seinen geistlichen Oratorien wie dem "Messias" (1742). Seine Heimatstadt Halle ehrt ihren berühmten Sohn mit dem alljährlich stattfindenden Händel-Festspielen.
www.junge-kantorei.de/handel.html...
Kommentierte Übersicht von Links zu Händel.
www.markus-hillenbrand.de/klassika/Kompo...
Bildergalerie und eine Übersicht der musikalischen Kompositionen von Händel.
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Es gibt nichts Gutes außer: Man tut es.
  > Erich Kästner
> RSS Feed
  > Hilfe
In welcher Stadt werden jedes Jahr die "Händel-Festspiele" veranstaltet?
  Halle an der Saale
  Lübbenau im Spreewald
  Verden an der Aller
  Newsletter abonnieren
  Versenden Sie virtuelle Grüße