Kalenderblatt dw.com
Ariane Mnouchkine 1939: Ariane Mnouchkine Heiner Geißler 1930: Heiner Geißler
Gudrun Pausewang 1928: Gudrun Pausewang Fritz Thiedemann 1918: Fritz Thiedemann
Jean Harlow 1911: Jean Harlow Alexander Graham Bell 1847: Alexander Graham Bell
Georg Ferdinand Cantor 1845: Georg Ferdinand Cantor
3.3.1911: Jean Harlow (†7.6.1937)
Eigentlich Harlean Carpenter, US-amerikanische Schauspielerin. Jean Harlow wurde in Pennsylvania/USA geboren. 1930 bekam sie in Hollywood ihre erste Hauptrolle in "Hell's Angels". Im Frühjahr 1932 wurde sie von MGM unter Vertrag genommen und trat in einer Reihe von "Unterweltdramen" als "Gangsterbraut" auf. Sie gehörte zu den gefragtesten Schauspielerinnen und spielte mit Clark Gable, Spencer Tracy und James Stewart. Jean Harlow zählte zu den Sex-Idolen ihrer Zeit. Zu den Merkmalen Jean Harlows gehörte ein aufgemaltes Muttermal im Gesicht, das Marilyn Monroe später kopierte. Jean Harlows emanzipiertes Auftreten in der Öffentlichkeit erregte häufig Aufsehen. Sie starb 26-jährig an einer Harnvergiftung.
classicmoviefavorites.com/harlow/...
"A Tribute to Jean Harlow" auf einer privaten Homepage.
(Englisch)
www.jeanharlow.com/...
Die offizielle Website von Jean Harlow.
(Englisch)
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Geh nicht immer auf dem vorgezeichneten Weg, der nur dahin führt, wo andere bereits gegangen sind.
  > Alexander Graham Bell
> RSS Feed
  > Hilfe
Welche Tiere, laut deutschem Titel von "Bring it up, Baby" küsst man nicht?
  Leoparden
  Pferde
  Frösche
  Newsletter abonnieren
  Versenden Sie virtuelle Grüße