Kalenderblatt dw.com
Liv Ullmann 1939: Liv Ullmann Margaret Mead 1901: Margaret Mead
Noel Pierce Coward 1899: Noel Pierce Coward George Santayana 1863: George Santayana
Edward Emerson Barnard 1857: Edward Emerson Barnard Jane Austen 1775: Jane Austen
Gebhard Leberecht von Blücher 1742: Gebhard Leberecht von Blücher
16.12.1939: Liv Ullmann
Norwegische Schauspielerin. Ullmann wurde hauptsächlich durch ihre Zusammenarbeit mit dem schwedischen Regisseur Ingmar Bergman bekannt. Nach Schauspielunterricht in London und in ihrer Heimat spielte sie am Osloer Nationaltheater und übernahm Rollen in kleineren Filmprojekten. 1966 traf sie Bergman, der ihr die Hauptrolle in seinem psychologischen Drama "Persona" gab. Durch die erfolgreiche Zusammenarbeit der beiden in "Die Stunde der Wölfe" (1968), "Schande" (1968) und "Szenen einer Ehe" (1973) avancierte Ullmann zu einem internationalen Filmstar. Dennoch war sie neben ihrer Filmkarriere auch weiterhin als Theaterschauspielerin, unter anderem in Werken von Shakespeare, Ibsen und Brecht zu sehen. Zusätzlich engagiert sich Ullmann seit langem als Botschafterin des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen (UNICEF).
us.imdb.com/Bio?Ullmann,+Liv...
Biografie der Schauspielerin der "Internet Movie Database"
(Englisch)
www.unicef.org...
Homepage des Kinderhilfswerks UNICEF.
(Englisch)
16.12.1901: Margaret Mead (†15.11.1978)
US-amerikanische Ethnologin. Die langjährige Kuratorin des New Yorker American Museum of Natural History wurde neben ihrer wissenschaftlichen Arbeit auch durch ihre meinungsfreudigen Beiträge zu unterschiedlichen gesellschaftlichen Themen bekannt. Nach einem Studium an der Columbia University unternahm Mead zahlreiche Forschungsreisen in die Südsee und veröffentlichte 1928 ihre Studie "Coming of Age in Samoa", inzwischen ein ethnologisches Standardwerk. Bereits in diesem Werk legte die Wissenschaftlerin den Schwerpunkt auf selbstgemachte Beobachtungen statt auf die Sammlung von Datenmaterial. Zudem wird schon in Meads Erstlingswerk ihr Glaube an einen kulturellen Determinismus deutlich, der auch ihre späteren Schriften prägte.
www.cas.usf.edu/anthropology/women/mead/...
Eine Würdigung Meads auf einer Internet-Seite der "University of South Florida".
(Englisch)
www.amnh.org/splash.html...
Die Homepage des "American Museum of Natural History".
(Englisch)
16.12.1899: Noel Pierce Coward (†16.3.1973)
Britischer Dramatiker, Schauspieler, Regisseur, Drehbuchautor und Entertainer. In seiner langjährigen Laufbahn entwickelte er einen eigenen, ironisierenden Komödienstil, mit dem er große Erfolge im englischen Boulevardtheater feierte. Trotzdem transportierte er in seinen Stücken auch soziale Kritik und politische Statements - stets jedoch leicht verdaulich und witzig verpackt. Coward verhalf der oft grammatikalisch unkorrekten Alltagssprache auf die Bühne und erneuerte somit die Dialogführung. Oft genug lotete er mit seinen Stücken die Grenzen der gesellschaftlichen Toleranz aus. Die Kritik ist bis heute gespalten in ihrem Urteil über Wert und Stellung des dramatischen Werkes Sir Noel Pierce Cowards.
www.noelcoward.net/...
Website der Noel-Coward-Gesellschaft.
(Englisch)
www.musicals101.com/noelbio.htm...
Eine Biografie von Noel Coward.
16.12.1863: George Santayana (†26.9.1952)
Eigentlich Jorge Augustín Nicolás Ruiz De Santayana, amerikanisch-spanischer Philosoph und Schriftsteller. Der in Spanien geborene Santayana ging 1872 in die Vereinigten Staaten und lehrte dort an der Harvard University. 1912 kehrte er nach Europa zurück und lehrte unter anderem in Paris und Rom. In seinen Werken versuchte er, die Philosophie des Materialismus mit dem Idealismus von Platon und Hegel zu verbinden. Zu den Hauptwerken Santayanas gehört das kulturkritische "The life of reason" (1905/06) sowie der 1936 veröffentlichte Roman "Der letzte Puritaner", der zu einem großen Publikumserfolg wurde.
www.iupui.edu/~santedit/...
Eine umfangreiche Seite zu Santayana von der "Indiana/Purdue University"
(Englisch)
members.aol.com/santayana/...
Umfangreiche Linksammlung zum philosophischen Werk Santayanas.
(Englisch)
1 |2
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Das Drama einer Ehe, das ist nicht die ganz große Erschütterung - das sind die vielen kleinen Irritationen, die sich summieren.
  > Liv Ullmann
> RSS Feed
  > Hilfe
Durch die Zusammenarbeit mit welchem Regisseur wurde Liv Ullmann bekannt?
  Ingmar Bergman
  Francois Truffaut
  Federico Fellini