Kalenderblatt dw.com
 Christo 1935: Christo Luis Walter Alvarez 1911: Luis Walter Alvarez
Dorothy Leigh Sayers 1893: Dorothy Leigh Sayers Bruno Frank 1887: Bruno Frank
William Butler Yeats 1865: William Butler Yeats Heinrich Hoffmann 1809: Heinrich Hoffmann
Thomas Young 1773: Thomas Young
13.6.1865: William Butler Yeats (†28.1.1939)
Irischer Dichter und Dramatiker. 1889 veröffentlichte er seinen ersten Gedichtband. Er wurde Mitbegründer des Rhymer´s Club und der Irish Literary Society. Er gründete 1899 das renommierte Abbey Theatre in Dublin. Sein einziges direkt politisches Stück war "Cathleen ni Houlihan". In seinem Stück "The Cat and the Moon" (1902) verwandte er Anregungen des japanischen No-Theaters. In seinen dramatischen und lyrischen Werken griff er Motive keltischer Sagen auf und entwickelte einen mythischen Stil. Stete Quelle für seine emotionalen Dichtungen war die lebenslange, unerfüllte Liebe zu der irischen Revolutionärin Maud Gonne. 1923 wurde Yeats mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichnet.
nobelprize.org/literature/laureates/1923...
William Butler Yeats auf den Seiten von "Nobelprize.org."
(Englisch)
www.kirjasto.sci.fi/wbyeats.htm...
Eine Seite zu Leben und Werk des irischen Dichters.
(Englisch)
13.6.1809: Heinrich Hoffmann (†20.9.1894)
Deutscher Schriftsteller und Mediziner. Hoffmann studierte in Heidelberg und Halle Medizin. 1835 errichtete er in Frankfurt am Main eine Praxis und wurde Leicheninspektor in Sachsenhausen. 1848 saß er als bürgerlicher Liberaler im Frankfurter "Vorparlament". Von 1851 bis 1888 war er als leitender Arzt in der Frankfurter "Anstalt für Irre und Epileptische" tätig und erwarb sich beachtliche Verdienste um die Entwicklung der Jugendpsychiatrie. Hoffmann schrieb eine Vielzahl von Werken, sein bekanntestes ist der Kinderbuch-Klassiker "Der Struwwelpeter", den er für seinen eigenen Sohn verfasste und auch selbst illustrierte. Die Hauptfigur ist ein Junge, der sich gegen alle Vorschriften zur Wehr setzt und dabei verwahrlost.
www.fln.vcu.edu/struwwel/struwwel.html...
Diese Seite hält ein umfangreiches Angebot zum "Struwwelpeter" und seinem Schöpfer bereit.
(Englisch, Deutsch)
gutenberg.spiegel.de/autoren/hoffmanh.ht...
Biografisches und Werke Hoffmanns auf den Seiten des "Projekt-Gutenberg-DE".
13.6.1773: Thomas Young (†10.5.1829)
Englischer Arzt und Universalgelehrter. Young studierte Medizin und übernahm 1800 eine Praxis in London. Zusätzlich war er von 1801 bis 1804 Physikprofessor an der Royal Institution. Er entwickelte unter anderem die Dreifarbentheorie des Sehens, nach der das Auge nur die Grundfarben Rot, Blau und Gelb registriert. Diese Theorie wurde später von Maxwell und Helmholtz wieder aufgenommen. 1801 entdeckte er das Interferenzprinzip und entwickelte eine Wellentheorie, die im Gegensatz zu Newtons Emissionstheorie stand. 1805 berechnete er in einer Abhandlung über Kohäsion die Größe der Moleküle. Pionierarbeit leistete er in der Berechnung der Lebensversicherung und in der Entzifferung der ägyptischen Hieroglyphen.
scienceworld.wolfram.com/biography/Young...
"Sienceworld" bietet diese kurze jedoch prägnante Biografie Youngs.
(Englisch)
www.upscale.utoronto.ca/PHY100F/young.ht...
Eine Website mit einer kurzen Biografie Youngs.
(Englisch)
1 |2
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Eine fortschrittliche Frau fortgeschrittenen Alters kann keine Macht der Welt im Zaum halten.
  > Dorothy Leigh Sayers
> RSS Feed
  > Hilfe
Wo starb Ludwig II. von Bayern?
  Auf der Oktoberfest-Wies'n
  Im Starnberger See
  In Wagners Villa "Wahnfried"