Kalenderblatt dw.com
Edna O'Brien 1932: Edna O'Brien Friedensreich Hundertwasser 1928: Friedensreich Hundertwasser
Jean Paul Getty 1892: Jean Paul Getty Josef Hoffmann 1870: Josef Hoffmann
Charles Augustus Young 1834: Charles Augustus Young Gustave Eiffel 1832: Gustave Eiffel
 Nero 37: Nero
15.12.1834: Charles Augustus Young (†3.1.1908)
US-amerikanischer Astrophysiker. Young gilt als Begründer der Sonnenphysik und Pionier der Spektralanalyse. Während der Sonnenfinsternisse in den Jahren 1869 und 1870 konnte er erstmalig die Chromosphäre, die Atmosphärenschicht der Sonne, beobachten. Er ermittelte die Rotationsgeschwindigkeit der Sonne und erforschte die Sonnenflecken. 1879 gelang ihm eine exakte Berechnung des Durchmessers des Planeten Mars. Von 1877 bis 1905 war er Professor für Astronomie an der University of Princeton. Zu seinen Veröffentlichungen zählen unter anderem "The Sun" (1881) und "General Astronomy" (1888).
mondrian.princeton.edu/CampusWWW/Compani...
Eine Kurzbiografie Youngs, eingebunden in eine Bibliografie der Institutsgeschichte der Princeton University.
(Englisch)
www.mreclipse.com/Totality/TotalityApH.h...
Die Geschichte der Sonnenforschung in Stichworten.
(Englisch)
15.12.1832: Gustave Eiffel (†28.12.1923)
Eigentlich Alexandre-Gustave Eiffel, französischer Ingenieur. Gleich nach Abschluss seines Studiums 1855 hatte sich Eiffel auf die Konstruktion mit Eisenträgern spezialisiert. Ein bauliches Prinzip, das er auch für das Gerüst der Freiheitsstatue, für seine Brücken und für seine Viadukte verwendete. Er setzte mit dem Eiffel-Turm (1887-1889), welcher der Weltausstellung von 1889 in Paris als Eingang diente, ein bis heute weltweit bekanntes Wahrzeichen der Stadt. 1888 war er in den Korruptionsskandal um Lesseps und den Panamakanal verwickelt, wurde jedoch 1893 wieder rehabilitiert. Danach zog er sich aus dem Geschäftsleben zurück und gründete ein Laboratorium für Aerodynamik, das er 1921 dem Staat schenkte.
www.tour-eiffel.fr/...
Eine Zusammenstellung der Entwürfe Eiffels, die neben dem Eiffelturm auch weitere Projekte zeigt.
(Englisch)
www.kalenderblatt.de/index.php?what=thma...
"kalenderblatt.de" mit einem Eintrag zur Vollendung des Eiffelturms. Mit Audio und weiterführenden Links.
15.12.37: Nero (†9.6.68)
Bis 50 eigentlich Lucius Domitius Ahenobarbus, römischer Kaiser von 54 bis 68. Er wurde 50 von Claudius adoptiert, heiratete 53 dessen Tochter Octavia und bestieg ein Jahr darauf den römischen Thron. Das römische Reich erlebte in den Anfangsjahren seiner Herrschaft großen wirtschaftlichen Aufschwung. Nachdem er 59 seine Mutter, Agrippina die Jüngere, ermorden ließ, errichtete er eine tyrannische Herrschaft. Er veranlasste die Ermordung seiner ersten Ehefrau Octavia, ebenso die seiner zweiten Ehefrau Poppaea Sabina und trieb seinen Lehrer Seneca zum Selbstmord. Als ihm der Brand Roms angelastet wurde, beschuldigte er die Christen und gab den Befehl zur ersten großen Christenverfolgung. Nach seiner Absetzung durch den Senat 68 beging er Selbstmord.
www.bautz.de/bbkl/n/neron_c.shtml...
Eine Biografie Neros auf den Seiten des "Biographisch-Bibliographischen Kirchenlexikons".
www.imperiumromanum.com/personen/kaiser/...
Biografie des römischen Kaisers.
1 |2
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Wenn man vor dem Abgrund steht, dann ist der Rückschritt ein Fortschritt.
  > Friedensreich Hundertwasser
> RSS Feed
  > Hilfe
Welcher römische Kaiser ließ seine Mutter ermorden?
  Nero
  Caligula
  Augustus
  Newsletter abonnieren
  Versenden Sie virtuelle Grüße