Kalenderblatt dw.com
Martin Sheen 1940: Martin Sheen Leon Uris 1924: Leon Uris
Stefan Wyszynski 1901: Stefan Wyszynski Rupert Chawner Brooke 1887: Rupert Chawner Brooke
Stanley Baldwin 1867: Stanley Baldwin Auguste Schmidt 1833: Auguste Schmidt
Friedrich Wilhelm III. 1770: Friedrich Wilhelm III. James Wyatt 1746: James Wyatt
3.8.1867: Stanley Baldwin (†14.12.1947)
Britischer Politiker und dreimaliger Premierminister (1923/1924, 1924-1929, 1935-1937). Der Konservative (Tory) verfolgte eine umstrittene Appeasement-Politik gegenüber den faschistischen Diktaturen in Deutschland und Italien. Baldwin wurde 1921 Handelsminister und war 1922 maßgeblich am Sturz des Koalitionskabinetts Lloyd Georges beteiligt. Anschließend wurde er Schatzkanzler unter Bonar Law. Er spendete eine beträchtliche Summe seines eigenen Vermögens für den Wideraufbau nach dem Krieg. In seiner letzten Amtsperiode wurde Baldwin für seine Nicht-Eingriffspolitik im Spanischen Bürgerkrieg kritisiert. Man machte seine Politik auch für die Depression der 1930er Jahre mitverantwortlich.
www.britannia.com/gov/primes/prime44.htm...
Eintrag zu Baldwin bei "britannia.com".
(Englisch)
www.spartacus.schoolnet.co.uk/PRbaldwin....
Ausführliche Biografie Baldwins bei "Spartacus Schoolnet".
(Englisch)
3.8.1833: Auguste Schmidt (†10.6.1902)
Deutsche Pädagogin und Frauenrechtlerin. 1865 gründete sie zusammen mit Luise Otto-Peters den "Allgemeinen Deutschen Frauenverein" (ADF). 1890 folgte, zusammen mit Helene Lange und Marie Luise Loeper-Houselle, die Gründung des "Allgemeinen Deutschen Lehrerinnenvereins". Ab 1894 war Auguste Schmidt Vorsitzende des von ihr mitgegründeten Dachverbandes "Bund Deutscher Frauenvereine". Mit dem ADF begann die organisierte Form der Frauenbewegung in Deutschland. In der Märzrevolution von 1848 hatten Frauen erstmals Mündigkeit und Selbständigkeit gefordert, wurden aber durch das Versammlungs- und Vereinigungsrecht daran gehindert, sich zusammenzuschließen. Auguste Schmidt trat besonders für das Recht auf Bildung und Arbeit für Frauen und die Gleichberechtigung der Frau ein.
www.kultura-extra.de/extra/feull/auguste...
Ein Artikel über Auguste Schmidt.
www.br-online.de/wissen-bildung/colleger...
Eine Linksammlung zur Frauenbewegung in Deutschland und zur Gleichstellung.
3.8.1770: Friedrich Wilhelm III. (†7.6.1840)
Preußischer König von 1797 bis 1840. Der Sohn und Nachfolger Friedrich Wilhelms II. gab nach der Niederlage gegen Napoleon 1806 den Reformern um Stein und Scharnhorst die Möglichkeit zu einer Neuordnung des Staats und des Militärs. Der Freiheits- und Nationalbewegung von 1813 jedoch begegnete er ablehnend. Nach dem Wiener Kongress, der die Großmachtstellung Preußens nach dem Sieg über Frankreich wiederherstellte (1814/1815), erwies sich Friedrich Wilhelm III als Gegner der Erneuerung: Die unter ihm begonnenen innenpolitischen Reformen wurden nicht fortgeführt. Sie endeten mit den Karlsbader Beschlüssen (1819), die gegen die demokratische Oppositionsbewegung gerichtet waren.
www.dw.com/dw/article/0,,3877462,00.html...
Die Seiten von dw.com zu den Befreiungskriegen: "Die Tat von Tauroggen - 3. Januar 1813"
www.dieterwunderlich.de/Friedrich_Wilhel...
Ausführliche Biografie auf der unkommerziellen privaten Website von Dieter Wunderlich.
3.8.1746: James Wyatt (†4.9.1813)
Englischer Architekt. Er wurde bekannt durch seine Landhäuser im neogotischen Stil, so "Gaddesden Place" und die Restaurierung von Kathedralen. Für Wyatt erschöpfte sich die Arbeit des Architekten nicht mit der Konstruktion des Gebäudes, er entwarf auch die Inneneinrichtung. Er verstand sich als ganzheitlicher Architekt - auf Anregung von Robert Adam. Diese Idee wurde später von den Architekten der historischen Avantgarde wieder aufgegriffen, unter anderem von Le Corbusier. Wyatts eigenwilligen Konstruktionen waren keineswegs unumstritten: seine Kathedralen-Restaurationen brachten ihm den Beinamen "der Zerstörer" ein.
www.bc.edu/bc_org/avp/cas/fnart/archweb_...
Eine umfangreiche, übersichtlich geordnete Linksammlung zu Architektur.
(Englisch)
1 |2
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Internationales Recht ist das, was der Übeltäter missachtet, während der Rechtschaffene ablehnt, es mit Gewalt durchzusetzen.
  > Leon Uris
> RSS Feed
  > Hilfe
Wer spielte die Rolle des Captain Willard in Coppolas "Apokalypse Now"?
  Marlon Brando
  Charlie Sheen
  Martin Sheen
  Newsletter abonnieren
  Versenden Sie virtuelle Grüße