Kalenderblatt dw.com
Paul Auster 1947: Paul Auster Tony Marshall 1938: Tony Marshall
Friedrich Karl Flick 1927: Friedrich Karl Flick Hans-Jochen Vogel 1926: Hans-Jochen Vogel
Andrzej Szczypiorski 1924: Andrzej Szczypiorski Simone Weil 1909: Simone Weil
Gertrude Stein 1874: Gertrude Stein Felix Mendelssohn-Bartholdy 1809: Felix Mendelssohn-Bartholdy
3.2.1947: Paul Auster
US-amerikanischer Schriftsteller. Austers Werke beschäftigen sich häufig mit der Erforschung der eigenen Indentität. Den literarischen Durchbruch schaffte er mit den zunächst einzeln und später als Trilogie veröffentlichten Romanen "City of Glass", "Ghosts" und "The Locked Room". Sein Roman "Moon Palace" (1989) führte 1990 die Bestseller-Liste in Frankreich an. International bekannt wurde Auster durch den erfolgreichen Kinofilm "Smoke" (1995), zu dem er das Drehbuch schrieb.
www.equinoxe.de/film/SMOKE.HTM...
Rezension des Films "Smoke" von Wayne Wang nach dem Drehbuch von Paul Auster auf der "Film TV Internet"-Homepage.
www.paulauster.co.uk/...
Eine informative Seite zu Paul Auster.
(Englisch)
3.2.1938: Tony Marshall
Eigentlich Herbert Anton Hilger, deutscher Schlagersänger. 1966 erhielt er als Gewinner eines Nachwuchswettbewerbs seinen ersten Plattenvertrag. Im selben Jahr kam mit "Aline" seine erste Single auf den Markt. 1971 gelang ihm mit dem Titel "Schöne Maid, hast Du heut' für mich Zeit", für den er insgesamt sechs Goldene Schallplatten bekam, der Durchbruch. Darauf folgten zahlreiche weitere Millionenhits, wie: "Komm', gib mir deine Hand", "Ich fang' für euch den Sonnenschein", "Heute hau'n wir auf die Pauke ", oder "Junge, die Welt ist schön". 1982 bekam er beim ZDF seine erste eigene Fernsehshow.
www.tony-marshall.de/frames.html...
Die Hompage des Schlagersängers.
www.ads-schlager.de/...
Die Homepage der "Arbeitsgemeinschaft Deutscher Schlager und Volksmusik e.V." (ADV) mit Informatioen u.v.m. über den deutschen Schlager.
3.2.1927: Friedrich Karl Flick (†5.10.2006)
Deutscher Industrieller. 1975 übernahm Flick die alleinige Leitung des Industriekonzerns seines Vaters. Ab 1981 geriet der Industrielle in den Mittelpunkt der Auseinandersetzung um die so genannte Parteispenden-Affäre und Steuerhinterziehungen. Als Konsequenz beschäftigte sich der Bundestag über Jahre hinweg im Flick-Untersuchungsausschuss mit finanziellen und personellen Details der Affäre. Die anhaltenden Untersuchungen führten schließlich zum Rücktritt einiger Politiker, unter ihnen Wirtschaftsminister Otto Graf Lambsdorff (FDP). 1987 verkaufte Friedrich Karl Flick sein Unternehmen an eine Großbank und zog sich ins Privatleben zurück.
focus.msn.de/G/GP/GPB/gpb07.htm...
Artikel aus dem Wochenmagazin "Focus" mit einem kurzen Rückblick auf die Flick-Spendenaffäre.
www.dhm.de/lemo/html/DasGeteilteDeutschl...
Eine Darstellung der politischen Entwicklung während der Flick-Spendenaffäre findet sich auf den Seiten des "Deutschen Historischen Museums".
3.2.1926: Hans-Jochen Vogel
Deutscher Politiker. Vogel, promovierter Jurist, trat 1950 in die Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) ein. 1972 wurde er zum Landesvorsitzenden der bayerischen SPD gewählt und hatte von 1972 bis 1974 das Amt des Bundesministers für Städtebau, Raumordnung und Bauwesen inne. Nach dem Wechsel auf den Posten des Justizministers von 1974 bis 1981 stieg Vogel 1983 zum Fraktionsvorsitzenden der SPD im Bundestag auf. Im gleichen Jahr trat er als Kanzlerkandidat seiner Partei gegen den amtierenden Bundeskanzler Helmut Kohl (CDU) an. Trotz seiner Wahlniederlage gegen Kohl blieb Vogel bis 1991 Oppositionsführer der SPD im Bundestag. Als Nachfolger von Willy Brandt übernahm er von 1987 bis 1991 zudem den Parteivorsitz der SPD. 1994 zog sich Vogel aus dem Bundestag zurück.
www.dhm.de/lemo/html/biografien/VogelHan...
Eine Biografie Hans-Jochen Vogels auf den Seiten des "Deutschen Historischen Museums".
www.willy-brandt.de/biographie/vogel.htm...
Kurzbiografie des SPD-Politikers auf den Internetseiten der "Willy Brandt-Stiftung".
1 |2
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Eine Rose ist eine Rose ist eine Rose ist eine Rose.
  > Gertrude Stein
> RSS Feed
  > Hilfe
Wer hatte mit "Schöne Maid, hast Du heut´ für mich Zeit" seinen ersten Hit?
  Thomas Anders
  Anton aus Tirol
  Tony Marshall