Kalenderblatt dw.com
Hamburgs 800. Hafengeburtstag 1989: Hamburgs 800. Hafengeburtstag Mont Blanc-Tunnel eröffnet 1965: Mont Blanc-Tunnel eröffnet
Rekord-Zuschauerzahl bei WM-Finale 1950: Rekord-Zuschauerzahl bei WM-Finale Erste Atombombe gezündet 1945: Erste Atombombe gezündet
Erste Banknoten in Europa 1661: Erste Banknoten in Europa Reconquista vertrieb Mauren 1212: Reconquista vertrieb Mauren
Ost-West-Kirchenschisma 1054: Ost-West-Kirchenschisma
16.7.1945: Erste Atombombe gezündet
Die weltweit erste Atombombe wurde am 16. Juli 1945 auf dem drei Jahre zuvor eröffneten Trinity-Testgelände in Los Alamos im US-amerikanischen Bundesstaat New Mexico gezündet. Die Explosion war das Ergebnis des "Manhattan Projects", einer mehrjährigen wissenschaftlichen Forschungsreihe, die unter strengster Geheimhaltung von einem Team um den bekannten Physiker J. Robert Oppenheimer durchgeführt worden war. Wenige Wochen nach dem erfolgreichen Test zerstörten Atombomben die japanischen Städte Hiroshima und Nagasaki und entschieden damit den Zweiten Weltkrieg. Auch heute noch dient das Gelände bei Los Alamos der wissenschaftlichen Forschung.
www.lanl.gov/worldview/...
Homepage des "Los Alamos National Laboratory".
(Englisch)
www.dw.com/dw/article/0,1564,1649984,00....
DW mit einem Artikel vom 15.7.2005 zu Los Alamos.
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Seit meiner Kindheit träume ich davon, den Nordpol zu erreichen, nun stehe ich auf dem Südpol.
  > Roald Amundsen
> RSS Feed
  > Hilfe
Wer war der erste offiziell ernannte Generalsekretär der Vereinten Nationen?
  Javier Pérez de Cuéllar
  Boutros Boutros-Ghali
  Trygve Lie
  Newsletter abonnieren
  Versenden Sie virtuelle Grüße