Kalenderblatt dw.com
Steffi Graf ganz oben 1987: Steffi Graf ganz oben Elvis Presley tot 1977: Elvis Presley tot
Rühmanns 1956: Rühmanns "Hauptmann von Köpenick" 1925: "Der Goldrausch" feierte Premiere
Wagners 1876: Wagners "Ring" vollendet Massaker von 1819: Massaker von "Peterloo"
Universität Berlin gegründet 1809: Universität Berlin gegründet
16.8.1977: Elvis Presley tot
Elvis Presley, der "King of Rock´n Roll", wurde tot in seiner Villa Graceland in Memphis aufgefunden, als offizielle Todesursache wurde Herzversagen angegeben. Im Anschluß an seinen Tod entwickelte sich ein Mythos um seine Person, der bis heute anhält. Immer wieder gibt es Meldungen, die behaupten, dass Elvis lebe und auf der Straße gesehen worden sei. Die Palette der Mutmaßungen reicht von wilden Spekulationen über eine Verbindung von Elvis zu Außerirdischen bis zu ikonenhafter und religiöser Verehrung: So gibt es zum Beispiel im Internet eine "First Presleyterian Church of Elvis the Divine". Außerdem ist die Mauer um seine Villa wie die Motiv-Tafeln an Marien-Wallfahrtsorten mit zahlreichen Bittsprüchen versehen.
www.elvis.com/...
Die "Elvis Presley's Graceland"-Homepage bietet umfassende Informationen zum "King".
(Englisch)
www.dw.com/dw/article/0,2144,2739916,00....
2007 jährte sich der Todestag von Elvis zum 30. Mal. Die Seiten von DW mit dem Artikel "Für immer Elvis-Fan" vom 15.8.2007. Ein Audio, Video und eine Bildergalerie ergänzen den Eintrag.
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Manche Leute drehen nie durch. Was müssen die doch für ein grauenhaftes Leben führen.
  > Charles Bukowski
> RSS Feed
  > Hilfe
In welchem Jahr landete Madonna ihren ersten Nummer Eins-Hit?
  1982
  1984
  1987
  Newsletter abonnieren
  Versenden Sie virtuelle Grüße