Kalenderblatt dw.com
Neuer New Yorker Bürgermeister 2001: Neuer New Yorker Bürgermeister Reagan wieder gewählt 1984: Reagan wieder gewählt
Strauß Ministerpräsident Bayerns 1978: Strauß Ministerpräsident Bayerns Anspruch auf Spanisch-Sahara 1975: Anspruch auf Spanisch-Sahara
Lübke in Japan 1963: Lübke in Japan Suezkrise 1956: Suezkrise
Ibsens 1878: Ibsens "Stützen der Gesellschaft" Lincoln 16. US-Präsident 1860: Lincoln 16. US-Präsident
Mexiko forderte Unabhängigkeit 1813: Mexiko forderte Unabhängigkeit Katte enthauptet 1730: Katte enthauptet
6.11.1984: Reagan wieder gewählt
Ronald Reagan, 40. US-amerikanischer Präsident, gewann erneut die Wahl zum Amt des Präsidenten. Für die nächsten vier Jahre wurde der ehemalige Schauspieler Staatsoberhaupt der Weltmacht USA. In 49 der 51 US-Bundesstaaten erlangte er den Sieg über seinen Gegenbewerber der demokratischen Partei, Walter Mondale. Reagans Regierungszeit war durch einen extrem konservativen und anti-kommunistischen Kurs bestimmt. In Nicaragua unterstützte er die Contra-Rebellen gegen die linksgerichtete Regierung, in Afghanistan die Rebellen gegen die prosowjetische Regierung. Mit der Invasion der Karibikinsel Grenada 1983 und dem Bombenangriff auf Tripolis 1986 demonstrierte er die militärische Stärke und die Kompromisslosigkeit der USA und nahm den Tod vieler unschuldiger Opfer billigend in Kauf.
www.whitehouse.gov/history/presidents/rr...
Kurze Biografie von Reagan auf dem Server des Weißen Hauses.
(Englisch)
www.reelclassics.com/Actors/Reagan/reaga...
Informationen zum Filmschauspieler Reagan auf der "Elizabeth's Classic Movie Homepage".
(Englisch)
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Man ist nie so sehr bei sich, als wenn man sich verliert.
  > Robert Musil
> RSS Feed
  > Hilfe
In welchem Jahr wurde das Saxophon patentiert?
  1812
  1846
  1879
  Newsletter abonnieren
  Versenden Sie virtuelle Grüße