Kalenderblatt dw.com
Demonstrationen gegen Ceausescu 1989: Demonstrationen gegen Ceausescu Gemini-Projekt erfolgreich 1965: Gemini-Projekt erfolgreich
Marshallplan sicherte Wiederaufbau 1949: Marshallplan sicherte Wiederaufbau Deutscher Künstlerbund 1903: Deutscher Künstlerbund
Sitting Bull 1890: Sitting Bull "auf der Flucht" erschossen Beisetzung Napoleons I. im Invalidendom 1840: Beisetzung Napoleons I. im Invalidendom
1791: "Bill of Rights" verabschiedet
15.12.1903: Deutscher Künstlerbund
Mitglieder der Berliner Secession gründeten den Deutschen Künstlerbund mit Graf Leopold von Kalckreuth (1855-1928) als Präsidenten. Max Liebermann (1847-1935) und Udo Kessler wurden zu seinen Vertretern ernannt. Der Zusammenschluss aus Kunstschaffenden und Kunstfreunden wollte sich vereint gegen die kaiserliche Zensur einzelner Gemälde wehren: Kaiser Wilhelm II. hatte der Berliner Kunstausstellung verboten, ein Gemälde des Malers Walter Leistikow (1865-1908) anzukaufen. Der Künstlerbund förderte die zeitgenössische moderne Kunst und initiierte Austellungen. Nach seiner Auflösung 1933 wurde er 1951 neu gegründet.
www.kuenstlerbund.de/...
Die Homepage des Deutschen Künstlerbundes.
www.dhm.de/lemo/html/1903/...
Die Chronik des Jahres 1903 skizziert die historischen und kulturellen Ereignisse während der Gründung des Künstlerbundes.
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Wenn man vor dem Abgrund steht, dann ist der Rückschritt ein Fortschritt.
  > Friedensreich Hundertwasser
> RSS Feed
  > Hilfe
Welcher römische Kaiser ließ seine Mutter ermorden?
  Caligula
  Nero
  Augustus
  Newsletter abonnieren
  Versenden Sie virtuelle Grüße