Kalenderblatt dw.com
Gerster entlassen 2004: Gerster entlassen Multitalent Loriot 1986: Multitalent Loriot
Indira Gandhi Premierministerin 1966: Indira Gandhi Premierministerin Wohnungsbau-Prämiengesetz 1952: Wohnungsbau-Prämiengesetz
Kaiser Haile Selassie gab Exil auf 1941: Kaiser Haile Selassie gab Exil auf 1940: "Früchte des Zorns" uraufgeführt
Deutsche Jahrhundertausstellung 1906: Deutsche Jahrhundertausstellung Prozess gegen Flaubert 1857: Prozess gegen Flaubert
Goldfund in Kalifornien 1848: Goldfund in Kalifornien
24.1.1966: Indira Gandhi Premierministerin
Die Tochter von Jawaharlal Nehru, Indira Gandhi, wurde nach dem Tod des Premierministers Shastri als neue Premierministerin von Indien vereidigt. Zuvor war die Abgeordnete der Kongresspartei, die sich schon früh aktiv in der indischen Unabhängigkeitsbewegung engagiert hatte, Informationsministerin. Wegen Verstosses gegen das Wahlgesetz verurteilt, rief Ghandi 1975 den Ausnahmezustand in Indien aus. Tausende Oppositionelle wurden verhaftet. Indira Ghandi initiierte mit ihrem Sohn Sanjay eine Sterilisationskampagne zur Geburtenreduzierung, die auf großen Widerstand stieß. Die Kongresspartei verlor daher die Neuwahlen im März 1977. Im Januar 1980 gelang Ghandi ein Comeback, und sie wurde erneut Regierungschefin. 1984 wurde Indira Gandhi von zwei fanatischen Sikhs aus ihrer Leibwache ermordet.
www.stuttgarter-zeitung.de/stz/page/deta...
Ein Artikel der "Stuttgarter Zeitung" anlässlich des 20. Todestages von Indira Gandhi.
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Der Landwirt hat längst begriffen, dass man auch von zweibeinigen Rindviechern leben kann.
  > Eugen Roth
> RSS Feed
  > Hilfe
Welcher preußische König wurde "Der alte Fritz" genannt?
  Friedrich II.
  Friedrich Wilhelm I.
  Friedrich I.