Kalenderblatt dw.com
Deutscher Buchpreis 2005: Deutscher Buchpreis Israelisch-jordanischer Frieden 1994: Israelisch-jordanischer Frieden
Erdbeben in San Francisco 1989: Erdbeben in San Francisco Friedensnobelpreis für Mutter Teresa 1979: Friedensnobelpreis für Mutter Teresa
Erstes kommerzielles Atomkraftwerk 1956: Erstes kommerzielles Atomkraftwerk Appell an die Vernunft 1930: Appell an die Vernunft
Österreich billigt Gebietsabtretungen 1919: Österreich billigt Gebietsabtretungen Erster Balkankrieg 1912: Erster Balkankrieg
Ausstelllung der Habsburger Kunstschätze 1891: Ausstelllung der Habsburger Kunstschätze
17.10.1994: Israelisch-jordanischer Frieden
Nach einem Verhandlungsmarathon einigten sich Israel und Jordanien auf den Abschluss eines Friedensvertrags. Damit wurde das Ende des 40-jährigen Kriegszustands zwischen den beiden Staaten eingeleitet. Die Verhandlungen wurden auf jordanischer Seite von König Hussein, auf israelischer von Premierminister Yitzhak Rabin geleitet. Der Friedensvertrag legte insbesondere die Grenzen der Nachbarstaaten fest und schuf die Grundlage für weitere Abkommen sowie eine Ausweitung der politischen Beziehungen. Im Rahmen der Vereinbarung, die am 26. Oktober 1994 unterzeichnet wurde, gab Israel zudem besetztes Gebiet an Jordanien zurück.
www.pbs.org/newshour/bb/middle_east/peac...
Hintergrund-Artikel zum Friedensprozess im Nahen Osten.
(Englisch)
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Das Leben ist eine Nuss. Sie lässt sich zwischen zwei weichen Kissen nicht knacken.
  > Arthur Miller
> RSS Feed
  > Hilfe
Welcher Papst war nur 34 Tage im Amt?
  Johannes Paul I.
  Johannes XXIII.
  Johannes Paul II.
  Newsletter abonnieren
  Versenden Sie virtuelle Grüße