Kalenderblatt dw.com
Hungerkatastrophe in Angola 2002: Hungerkatastrophe in Angola Sektenführer verhaftet 1995: Sektenführer verhaftet
Erste Frau auf dem Mount Everest 1975: Erste Frau auf dem Mount Everest 1946: "Annie Get Your Gun" uraufgeführt
Jeanne d'Arc heilig gesprochen 1920: Jeanne d'Arc heilig gesprochen Niederlande umbenannt 1795: Niederlande umbenannt
Ludwig XVI. heiratete Marie Antoinette 1770: Ludwig XVI. heiratete Marie Antoinette
16.5.2002: Hungerkatastrophe in Angola
Die Hilfsorganisation "Ärzte ohne Grenzen" berichtete, dass in 33 Lagern in der angolanischen Krisenregion Galangue im Südosten des Landes täglich ungefähr 2.000 Menschen an Unterernährung sterben. Insgesamt wären eine halbe Millionen Menschen vom Hungertod bedroht. In den Lagern sollen sich unter anderem rund 42.000 UNITA-Rebellen und 74.000 ihrer Angehörigen aufhalten. Die Regierung Angolas habe ihr Versprechen, für ärztliche Versorgung und Nahrung zu sorgen, nicht erfüllt und auch die UN-Organisationen hätten die Dringlichkeit der Situation bislang nicht erkannt. "Ärzte ohne Grenzen" arbeitet seit 1983 in Angola. Derzeit sind rund 160 internationale und mehr als 2000 nationale Mitarbeiter in dem Land tätig – mehr als in jedem anderen Land der Welt.
www.auswaertiges-amt.de/diplo/de/Laender...
Die Länderinformation zu Angola auf den Seiten des Auswärtigen Amtes der Bundesrepublik Deutschland.
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Weihnachten offenbart die Temperaturen im Umgang der Menschen untereinander.
  > Karl Lehmann
> RSS Feed
  > Hilfe
Wie oft war Pierce Brosnan in der Rolle des James Bond zu sehen?
  Einmal
  Viermal
  Sechsmal