Kalenderblatt dw.com
Segel-Rekord 2005: Segel-Rekord Freischwebend im All 1984: Freischwebend im All
Schweizer Frauenwahlrecht 1971: Schweizer Frauenwahlrecht 1967: "Agent Orange"
Aufstieg Napoléons 1800: Aufstieg Napoléons Der erste Romanow 1613: Der erste Romanow
7.2.1971: Schweizer Frauenwahlrecht
Nun erhielten auch in der Schweiz - zumindest auf Bundesebene - die Frauen das aktive und passive Wahlrecht. In Deutschland war es 1918 eingeführt worden. 57 Prozent der wahlberechtigten Männer nahmen an der Volksabstimmung teil, zwei Drittel davon stimmten für das Wahlrecht. Knapp 20 Jahre zuvor waren noch zwei Drittel dagegen gewesen. Auf der Ebene der Kantone ließ die politische Gleichberechtigung noch auf sich warten. Zwar hatten in den französischsprachigen Kantonen Waadt, Genf und Neuenburg die Frauen in den 1950er Jahren das Wahlrecht erhalten, aber in Appenzell-Innerrhoden wurde erst im Jahr 1990 das politische Mitbestimmungsrecht der Frauen eingelöst.
www.auswaertiges-amt.de/diplo/de/Laender...
Informationen zur Schweiz auf den Seiten des Auswärtigen Amtes der Bundesrepublik Deutschland .
www.frauennews.de/themen/wahlr.htm...
Tabelle über die Jahre der Einführung des Frauenwahlrechts in verschiedenen Ländern bei "FRAUENNEWS".
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Eine Frau, die pünktlich zum Rendezvous kommt, ist auch sonst nicht sehr zuverlässig.
  > Juliette Gréco
> RSS Feed
  > Hilfe
Wann wurde das Frauenwahlrecht in der Schweiz eingeführt?
  1923
  1971
  1952
  Newsletter abonnieren
  Versenden Sie virtuelle Grüße