Kalenderblatt dw.com
Jungfernflug der 1969: Jungfernflug der "Concorde" Apartheidregime in Simbabwe 1965: Apartheidregime in Simbabwe
Fastfood-Premiere 1955: Fastfood-Premiere Nonstop-Flug um die Erde 1949: Nonstop-Flug um die Erde
Saltens 1923: Saltens "Bambi" erschien Dritte Internationale 1919: Dritte Internationale
Uraufführung 1808: Uraufführung "Der Zerbrochne Krug" Erstes Ballett uraufgeführt 1717: Erstes Ballett uraufgeführt
2.3.1969: Jungfernflug der "Concorde"
Das Überschall-Passagierflugzeug "Concorde" absolvierte erfolgreich seinen Jungfernflug. 1962 unterzeichneten die Regierungen Großbritanniens und Frankreichs den Vertrag über Entwicklung und Bau eines Überschall-Verkehrsflugzeuges. Die Flugzeit von Paris nach New York verkürzte sich von sechs auf drei Stunden und 45 Minuten. Es dauerte noch sechs Jahre, bis der Liniendienst aufgenommen werden konnte: British Airways schickte ihre "Concorde" von London nach Bahrain, Air France flog von Paris nach Rio de Janeiro. Die "Concorde" flog mit Mach 2 oder 2200 Kilometer pro Stunde von London und Paris über den Nordatlantik, zum stolzen Preis von ca 7000 Euro für Hin- und Rückflug. Die sowjetische Überschallmaschine TU-144, die zwei Monate vor der "Concorde" ihren ersten Flug absolvierte, flog hingegen ins wirtschaftliche Abseits. Bis zum Absturz einer "Concorde" der Air France im Juli 2000 bei Paris blieb das britisch-französische Projekt von ernsthaften Unfällen verschont.
www.concordesst.com/...
Diese Website informiert mit Text und Bild über den Überschall-Jet.
(Englisch)
www.concorde-jet.com/index.php...
Diese Homepage bietet Aktuelles und Wissenswertes zur "Concorde".
(Englisch, Französisch)
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Musik sagt das Unsagbare.
  > Bedrich Smetana
> RSS Feed
  > Hilfe
Wann eröffnete die erste McDonald's-Filiale in Deutschland?
  1948
  1971
  1962