Kalenderblatt dw.com
Außenminister Powell 2000: Außenminister Powell Letzte ZDF-Hitparade 2000: Letzte ZDF-Hitparade
Oetker-Entführung 1976: Oetker-Entführung 1969: "Südtirol-Paket" ratifiziert
Ardennenoffensive 1944: Ardennenoffensive 1941: "Quax, der Bruchpilot"
Erdbeben in China 1920: Erdbeben in China Schlacht am Blood River 1838: Schlacht am Blood River
Preußischer Reformer entlassen 1808: Preußischer Reformer entlassen Cromwell wurde Lordprotektor 1653: Cromwell wurde Lordprotektor
Habsburger wurde König von Ungarn und Böhmen 1526: Habsburger wurde König von Ungarn und Böhmen
16.12.2000: Außenminister Powell
Der neu gewählte US-Präsident George W. Bush gab bekannt, dass Colin Powell Außenminister der USA wurde. Damit übernahm zum ersten Mal in der Geschichte der USA ein Afroamerikaner die Amtsgeschäfte des höchsten US-Diplomaten. Der Sohn armer jamaikanischer Einwanderer wuchs im New Yorker Stadtteil Bronx auf und diente mehr als drei Jahrzehnte in der Armee. Während des ersten Golfkriegs 1991 unter George Bush Senior vertrat Powell als Generalstabschef und Vier-Sterne-General eine moderate Linie. Der unrühmlichste Moment in der vierjährigen Amtszeit des Außenministers war sein Auftritt vor dem UN-Sicherheitsrat dem Krieg gegen den Irak das Wort redete - unter Verwendung von dubiosem Material über die angeblichen irakischen Massenvernichtungswaffen. Nach dem Rücktritt Powells nominierte Präsident George W. Bush 2004 seine bisherige Nationale Sicherheitsberaterin für das Amt: Condoleezza Rice trat die Nachfolge von US-Außenminister Colin Powell an.
www.dw.com/dw/article/0,2144,1016315,00....
Ein Dossier von DW zur zweiten Amtszeit von George W. Bush.
16.12.2000: Letzte ZDF-Hitparade
Das ZDF strahlte zum letzten Mal seine Hitparade aus. In ihrer über 30-jährigen Geschichte hatte sich die beliebte Schlagersendung Kultstatus erworben. Die ZDF-Hitparade ging am 18. Januar 1969 zum ersten Mal auf Sendung, mit Moderator Dieter Thomas Heck. Der schnell sprechende Heck moderierte die Hitparade bis 1985. Einmal im Monat präsentierte er Sängerinnen und Sänger der deutschen Schlagerwelt, die ihre aktuellen Singles vortrugen. Durch ein Postkarten-Votum konnten die Zuschauerinnen und Zuschauer ihre Lieblingsinterpreten wählen, die dann in der folgenden Sendung erneut auftraten. Alle namhaften Stars der Schlagerszene waren in der Hitparade: Cindy & Bert, Rex Gildo, Heino, Howard Carpendale, Nicole und viele mehr. Nach Dieter Thomas Hecks Abschied 1985 moderierte Viktor Worms die Sendung. Die letzten zehn Jahre bis zum Ende der Hitparade präsentierte Uwe Hübner die deutschen Schlagerstars.
popup.zdf.de/spiele/orange/zdfhitparade/...
Die "ZDF-Hitparaden-Schlager-Datenbank" mit den Titeln und Interpreten der 30-jährigen Geschichte.
16.12.1976: Oetker-Entführung
Nach einer Lösegeldzahlung von umgerechnet über zehn Millionen Euro kam Richard Oetker frei. Der Erbe des deutschen Lebensmittelkonzerns war zwei Tage zuvor entführt worden. Der fast zwei Meter große 25-jährige Student wurde zwei Tage in einer 1,75 Meter langen, 80 Zentimeter hohen und 70 Zentimeter breiten Kiste gefangen gehalten. Die Entführer quälten ihn mit einem schweren Stromstoß, der Oetker beide Oberschenkelhalsknochen und acht Lendenwirbel bricht. Kurz nach der Lösegeldübergabe wurde der mutmaßliche Täter Dieter Zlof gefasst. Zwar vermutete die Polizei, dass Zlof die Tat nicht alleine begangen habe, seine Komplizen konnten aber nie gefasst werden. Zlof wurde 1980 zu 15 Jahren Haft verurteilt.
www.spiegel.de/sptv/reportage/0,1518,166...
Ein Artikel zur Oekter-Enführung auf den Seiten von "SPIEGEL ONLINE".
www.oetker.de/...
Die Homepage der Dr. Oetker-Firmengruppe.
16.12.1969: "Südtirol-Paket" ratifiziert
Das österreichische Parlament ratifizierte das als "Südtirol-Paket" bekannte Abkommen, mit dem Italien verpflichtet wurde, Südtirol einen Autonomiestatus zu garantieren. Zuvor hatte Rom den Vertrag, der 1972 in Kraft trat, bereits unterzeichnet. Dem Abkommen zufolge gewährte Italien der deutschsprachigen und ladinischen Bevölkerung in den norditalienischen Grenzregionen Alto Adige und Alta Badia umfassende Sprach- und Kulturautonomie. Der Regelung war die Angliederung der Südtiroler Region mit vornehmlich deutschsprachiger Bevölkerung an Italien nach dem Ersten Weltkrieg vorausgegangen. Bis zur Verabschiedung des Vertrags war die so genannte "Südtirol-Frage" immer wieder Auslöser von Spannungen zwischen Italien und Österreich.
www.provinz.bz.it/aprov/index.html...
Homepage der "Autonomen Provinz Südtirol".
(Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Ladinisch)
www.provincia.bz.it/...
Informationen über das autonome Südtirol.
(Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Ladinisch)
1 |2 |3
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Das Drama einer Ehe, das ist nicht die ganz große Erschütterung - das sind die vielen kleinen Irritationen, die sich summieren.
  > Liv Ullmann
> RSS Feed
  > Hilfe
Durch die Zusammenarbeit mit welchem Regisseur wurde Liv Ullmann bekannt?
  Ingmar Bergman
  Francois Truffaut
  Federico Fellini